>>
G-POWER ERFÜLLT

WUNSCH

>>
G-POWER ERFÜLLT

WUNSCH

Charity Aktion von “wünschdirwas e.V.“, Mathias Malmedie von „GRIP - Das Motormagazin“ und G-POWER



Im Rahmen der Charity Aktion von „wünschdirwas e.V.“ konnte G-POWER und Matthias Malmedie vom TV-Magazin „GRIP - das Motormagazin“ den Herzenswunsch des schwer erkrankten Marcel erfüllen. Matthias hatte ihn mit dem schnellsten Kombi der Welt, dem 360 km/h schnellen M5 HURRICANE RS Touring, auf eine Ausfahrt mitgenommen.

Da staunte der 17-Jährige Marcel aus Schleswig-Holstein nicht schlecht, als er plötzlich von Matthias Malmedie dem Moderator seiner Lieblingssendung "GRIP - Das Motormagazin", abgeholt wurde. Wobei sich die Freude noch weiter steigerte als klar wurde, daß die gemeinsame Ausfahrt nicht mit irgendeinem Fahrzeug stattfinden sollte, sondern mit dem legendären G-POWER M5 HURRICANE RS Touring, dem schnellsten Kombi der Welt. Dank 750 PS starken 5.0l V10 Bi-Kompressorsystem Triebwerk erreicht dieser Power-Kombi eine elektronisch abgereglte Höchstgeschwindigkeit von 360 km/h.

Organisiert wurde diese Aktion vom Verein „wünschdirwas e.V.“ aus Köln, der bereits seit über 22 Jahren die Herzenswünsche schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher erfüllt.

>>
G-POWER GEWINNT

LESERWAHL

>>
G-POWER GEWINNT

LESERWAHL

Der G-POWER M5 gewinnt den 1. Platz beim sport auto- Award 2012 – zwei 2. Plätze runden das hervorragende Ergebnis für G-POWER ab



Mit einem 1. Platz und zwei 2. Plätzen bescherten die Teilnehmer des sport auto- Award 2012 G-POWER drei hervorragende Platzierungen. Dieser Erfolg wäre nicht ohne die aktive Unterstützung unserer Kunden und Fans möglich gewesen, für die wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen bedanken möchten.

Die Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto“ besitzt eine langjährige Tradition. Bereits seit 1980 ermittelt das Magazin jährlich die beliebtesten Fahrzeuge. Demzufolge besitzt diese Umfrage einen sehr hohen Stellenwert in der „Szene“ und ist ein Gradmesser für den Erfolg der teilnehmenden Marken und Fahrzeuge.

In der 32. Ausgabe des sport auto- Awards konnte der 640 PS starke G-POWER M5 in der Kategorie „Limousinen über 80.000 Euro“ alle anderen Kandidaten mit deutlichem Abstand hinter sich lassen. Den zweiten Platz in der Kategorie „Coupés über 80.000 Euro“ sicherte sich der mittels G-POWER Kompressorsystem auf 720 PS erstarkte G-POWER M3 RS. Ebenfalls einen zweiten Platz in der Kategorie „Cabrios bis 80.000 Euro“ erzielte der G-POWER Z4 der mittels Soft- und Hardwaremodifikationen mit einer Leistung von 418 PS aufwarten kann.

Dabei liegt die Faszination der G-POWER Fahrzeuge nicht nur in den spektakulären PS-Angaben, sondern auch in der Tatsache, daß G-POWER diese Zahlen regelmäßig mit High-Speed Tests und Weltrekorden belegen kann. Denn nur die erzielte Höchstgeschwindigkeit gibt ein gnadenloses Feedback bezüglich der tatsächlich erreichten Leistungssteigerung ab.

Das Ergebnis des sport auto- Award 2012 zeigt uns, daß unsere Kunden und Fans das genauso so sehen und wir können Ihnen versprechen Sie diesbezüglich auch in Zukunft nicht zu enttäuschen.

>>
MOTORVISION TESTET

M5 HURRICANE RR

>>
MOTORVISION TESTET

M5 HURRICANE RR

Das Automagazin „Motorvision“ testet den G-POWER M5 HURRICANE RS Touring. Sehen Sie den TV-Bericht am Mittwoch den 18.01.2012 um 17:30 Uhr auf Sky



Ein Wiedersehen mit dem schnellsten Kombi der Welt, dem 750 PS starken und über 360 km/h schnellen, G-POWER M5 HURRICANE RS Touring, können die Zuseher der Sendung Motorvision am Mittwoch den 18.01. auf Sky um 17:30 Uhr erleben.

Dann bringt Testfahrer Niki Schelle die Reifen wieder auf Temperatur und zeigt was so alles möglich ist, wenn ein Ex-Rallye-Profi hinter dem Steuer des, mittels G-POWER Bi-Kompressorsystem aufgeladenen, BMW M5 Touring sitzt.

Aber nicht nur die Freunde spektakulärer Drifts werden auf Ihre Kosten kommen, denn der G-POWER M5 HURRICANE RS Touring hat mehr zu bieten als „nur“ seine beeindruckenden Leistungsdaten.

Nicht weniger beeindrucken ist nämlich auch die Art und Weise, wie das G-POWER Kompressorsystem im Zusammenspiel mit dem BMW V10 Hochdrehzahl-Triebwerk, die Leistung eines Supersportwagens auf die Straße bringt.

Denn der G-POWER M5 HURRICANE RS punktet auch im Alltage mit einer hervorragenden Laufkultur, die dem Fahrer keine Kompromisse zum originalen Triebwerk abverlangt. Das nötigt auch Niki Schelle höchsten Respekt ab, kennt er doch die ruppigen Umgangsformen, der nur auf Höchstleistung gezüchteten Wettbewerbsmotoren aus erster Hand.

Freuen Sie sich also auf tolle Bilder und den unnachahmlichen Sound des G-POWE M5 HURRICANE RS Touring in der aktuellen Ausgabe des Automagazins „Motorvision“ auf Sky am Mittwoch den 18.01.2012 um 17:30 Uhr.

Mehr Informationen zu aktuellen Themen rund ums Automobil finden Sie auf www.motorvision.de .

>>
M5 HURRICANE RR TOURING

BEI GRIP

>>
M5 HURRICANE RR TOURING

BEI GRIP

Nicht verpassen: Kommenden Sonntag ist G-POWER wieder im TV zusehen



Nach dem bereits am vergangenen Wochenende die Sendung über den M6 HURRICANE RR bei „GRIP das Motormagazin“ auf RTL II ausgestrahlt wurde, geht es jetzt Schlag auf Schlag weiter.

Diesen Sonntag den 20.11.2011 sehen Sie den 750 PS starken G-POWER M5 HURRICANE RS Touring in der Episode „Kombiwölfe im Schafspelz“. Wie schon im legendären Beitrag über den G-POWER M6 HURRICANE RR tritt der optisch zurückhaltende G-POWER M5 HURRICANE RS Touring gegen einen scheinbar überlegenen Exoten an.

Aber der in dieser Sendung vorgestellte G-POWER M5 HURRICANE RS Touring ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von abgeregelten 360 km/h nicht nur der schnellste Kombi der Welt (Video: http://www.youtube.com/watch?v=-6kpW3zBeus) sondern kann noch mit einem weiteren Highlight aufwarten: Ein von G-POWER komplett veredelter Innenraum.

G-POWER setzt nicht nur im Bereich Performance Maßstäbe, sondern zeigt auch mit seiner Innenraumveredelung auf, welche Möglichkeiten noch über die BMW Individual Ausstattung hinaus realisierbar sind. So blieb im G-POWER M5 HURRICANE RS Touring nahezu kein Bauteil im Innenraum unbearbeitet, wobei die Individualisierungsmaßnahmen über das reine Beziehen der Oberflächen mit edlen Materialien hinaus geht. So wurde unter anderem die originale Sitzpolsterung von BMW neu gestaltet, damit das von G-POWER entworfene Innenraum Design umgesetzt werden kann. Zusätzlich verbessert sich dadurch der Sitzkomfort, ohne den notwendigen Seitenhalt zu beeinträchtigen.

Und den wird Matthias Malmedie benötige, wenn er den 750 PS des G-POWER M5 HURRICANE RS Touring freien Lauf lässt um seine gewohnt spektakulären Drifts zu zelebrieren. Verpassen Sie also nicht die kommende Ausgabe von „GRIP das Motormagazin“, am Sonntag den 20.11.2011 um 19:00 Uhr auf RTL II.

>>
M6 HURRICANE RR GEGEN

RACE TRUCK

>>
M6 HURRICANE RR GEGEN

RACE TRUCK

G-POWER im TV: Sonntag 13.11.2011 in „GRIP das Motormagazin“ um 19:00 Uhr auf RTL II



Diesmal stellt sich der G-POWER M6 HURRICANE dem Sportgerät des aktuellen Europameisters der Truck Race-Europameisterschaft, Jochen Hahn, einem MAN Race Truck der ohne Air-Restrictor und Chip-Drosselung jetzt mindestens 1300 PS leistet.

Aber auch der G-POWER M6 HURRICANE RR hat motorseitig nur mehr wenig mit der 507 PS starken Serie zu tun. Neben dem Bi-Kompressorsystem, basierend auf zwei ASA T1-316 Kompressoren, wurde von G-POWER auch das Triebwerk überarbeitet. So wurde das Innenleben des Zehnzylinder-Vierventilmotors durch leichte, exakt ausgewogene Mahle Hochleistungsschmiedekolben mit geringerer Verdichtung und erhöhter Festigkeit optimiert und auch die serienmäßigen Pleuel und Kolbenbolzen wurden durch Spezialteile ersetzt.

Allerdings wurde zugunsten einer verbesserten Fahrbarkeit, auf dem mit engen Kurven gespickten Kurs, eine leitungsreduzierte Variante mit nur 750 PS statt der normalen 800 PS für den TV Dreh bereitgestellt.

Solchermaßen gerüstet geht Matthias Malmedie im G-POWER M6 HURRICANE RR in das ewig jungen Duell „David gegen Goliath“. Wird er es für sich entscheiden können? Am Sonntag dem 13.11.2011 wird das Geheimnis um 19:00 Uhr auf RTL II gelüftet.

Telefon: 0049 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 0049 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86565 PEUTENHAUSEN
Telefon: 0049 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 0049 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86565 PEUTENHAUSEN