>>
DURCHBRECHEN SIE DIE 250 KM/H GRENZE

G-POWER VMAX ANHEBUNG

>>
DURCHBRECHEN SIE DIE 250 KM/H GRENZE

G-POWER VMAX ANHEBUNG

Vmax-Anhebung bei G-POWER separat erhältlich!

Auf Wunsch mehr Leistung für den BMW M850i als beim neuen M8!



Der BMW 6er ist Geschichte, zumindest in seiner althergebrachten Form, und hat mit dem 8er, der ebenfalls eine prestigeträchtige Bezeichnung trägt, einen würdigen Erben erhalten.

Bisher markiert der M850i mit 530 PS die Speerspitze in Punkto Leistung, doch der neue M8 steht schon in den Startlöchern und wird den Fans auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2019) präsentiert.

Für alle M850i Fahrer also höchste Zeit um nachzurüsten und im Zuge dessen auch gleich die lästige Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h über Bord zu werfen.

Natürlich bietet G-POWER die Vmax-Anhebung auch als "Stand-Alone" Lösung ohne zusätzliche Leistungssteigerung an. Dann kann Ihr 8er auf der Autobahn zeigen, wozu er mit seiner werkseitigen Leistung in der Lage ist.

Leistungssteigerung auf 670 PS – dank über 35 Jahre Erfahrung

Selbstverständlich hat sich G-POWER, seit mehr als 35 Jahren auf Performance-Optimierungen an BMW-Modellen spezialisiert, bereits mit dem bis dato stärksten 8er, dem M850i befasst. Das Ergebnis verfügt, wie gewohnt, über eine im Vergleich zur Serie deutlich höhere Leistung, die dem G-POWER M850i xDrive zu Fahrleistungen im Stil von Supersportwagen verhilft.

Beeindruckende 670 PS (493 kW) und ein maximales Drehmoment von 890 Nm generiert der 4,4 Liter große Biturbo-V8 im Bug des G-POWER M850i xDrive. Dies entspricht gegenüber der Serie einem Plus von sowohl 140 PS (103 kW) als auch 140 Nm.

Beschleunigung: 0-100 km/h in 3,1s – Top Speed: >320 km/h

Verantwortlich dafür zeichnet sich eine Kombination aus Hardware- und Software-Modifikationen. Zum einen verbaut G-POWER einen Satz Edelstahl-Downpipes inklusive 200-Zellen-Sportkatalysatoren. Diese reduzieren nicht nur den Staudruck, sondern auch die thermische Belastung und lassen das doppelt aufgeladene V8-Triebwerk noch freier ausatmen. Das somit generierte Potential für eine noch höhere Leistungsabgabe wird dann durch die bewährte G-POWER Performance Software V2 optimal umgesetzt. Perfekt ergänzt durch die optional erhältliche Anhebung der Höchstgeschwindigkeits-Begrenzung. Damit fährt der G-POWER M850i mehr als 320 km/h schnell. Auf dem Weg dorthin absolviert er den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h innerhalb von nur 3,1 Sekunden!

Motorschutz- und Diagnosefunktionen bleiben erhalten

Dadurch, dass die werkseitigen Motorschutz- und Diagnosefunktionen erhalten bleiben, ist übrigens garantiert, dass der N63-Achtzylinder nicht unter den Softwareanpassungen leidet. Schließlich stellt G-POWER bei jeglichen Entwicklungen die Sicherheit sowie Langlebigkeit der technischen Komponenten an höchste Stelle und führt dabei auch ausgiebige Tests, gleichermaßen unter heißen wie kalten Bedingungen, durch.

Ultraleichter 21 Zoll Schmiederadsatz rundet die Leistungssteigerung ab

Ergänzend zu den technischen Optimierungen trägt der M850i einen Satz der beliebten HURRICANE RR-Schmiedefelgen zur Schau. Die Dimensionen der leichtgewichtigen Räder, die sich durch fünf klassische Doppelspeichen auszeichnen, betragen in diesem Fall 9x21 und 10,5x21 Zoll. Bezogen sind sie mit Hochleistungsreifen der Dimensionen 255/30 R21 und 305/25 R21.

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW 8er finden Sie in unserem Onlineshop.

>>
G-POWER GLE 63 S AMG

THE RAGING BULL

>>
G-POWER GLE 63 S AMG

THE RAGING BULL

G-POWER GLE 63 S AMG: 800 PS Supersportler-Power im SUV-Coupé



SUV-Coupés haben eine erstaunliche Erfolgsgeschichte geschrieben und sind nun längst eine sehr gefragte Fahrzeugkategorie, in denen die Premium-Hersteller praktisch ausnahmslos mindestens ein Modell platziert haben.

Dies gilt umso mehr, wenn es sich um das Mercedes-Benz Topmodell AMG GLE 63 S handelt und erst recht, wenn es bei G-POWER eine Kraftkur erhalten hat. Die G-POWER Performance-Spezialisten katapultieren den schon ab Werk 585 PS starken Allradler mit ihrem umfangreichen Upgrade in ungeahnte Leistungsregionen.

G-POWER Chiptuning + modifizierte Turbos + strömungsoptimierte Abgasanlage = 800 PS und 1.100 Nm

800 PS / 588 kW und ein maximales Drehmoment von bulligen 1.100 Nm generiert der per Biturbo aufgeladene M157-Achtzylinder im G-POWER GLE 63 S AMG nach dem Umbau. Ermöglicht wird dieser deutliche Zuwachs um 215 PS / 158 kW respektive 340 Nm durch die Kombination der Performance Software V3 genannten Anpassung der Motorsoftware mit einer Komposition von Hardware-Optimierungen des Achtzylinders.

So installiert G-POWER zum einen neue Turbolader, die dank ihrer im Vergleich zu den Serienkomponenten größeren Turbinen- und Verdichterräder sowie der CNC-optimierten Gehäuse und optimierter Verdichter-Turbinenschaufeln merklich leistungsfähiger sind. Andererseits kommen ein strömungsoptimierter Abgassammler, der den Staudruck reduziert, sowie – jeweils aus Edelstahl gefertigt – neue Downpipes und eine Sportabgasanlage hinzu. Und abrundend gibt es selbstverständlich eine Aufhebung der V-max-Begrenzung, sodass der Fahrer das neue Potenzial seines AMGs auch vollends ausnutzen kann.

G-POWER Schmiederäder mit 23´´ Durchmesser bringen die Power auf die Straße

Wie gewohnt, optimiert G-POWER jedoch nicht nur das Leistungsvermögen des sportlichen SUV-Coupés aus Affalterbach, sondern realisiert perfekt dazu passen auch noch eine stimmige Verfeinerung des optischen Auftritts. Der schon ab Werk sportlich-dynamische Look des AMG GLE 63 S wird durch verschiedene Zierstreifen und Schriftzüge gekonnt akzentuiert.

Das unangefochtene Highlight ist unterdessen zweifellos der neue Felgensatz in den großen Radkästen: Es handelt sich um die „HURRICANE RR“-Schmiedefelgen, welche dank ihrer Fertigung aus Hightech-Flugzeugaluminium zu den leichtesten Vertretern ihrer Klasse gehören. Sie besitzen das 23-Zoll-Format und sind mit Hochleistungsreifen in 315/25 ZR23 bezogen. Optisch zeichnen sich die Räder durch fünf Doppelspeichen und ihr einfarbiges Finish in Jet Black aus.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 08252 / 909 86 26 oder schreiben Sie uns per WhatsApp +49 160 36 10 601 oder Mail an info@g-power.com. Wir freuen uns auf Sie. Mehr Details und das gesamte Spektrum der G-POWER Performance-Produkte finden Sie in unserem Onlineshop.

>>
BMW KRONJUWELEN

TUNED BY G-POWER

>>
BMW KRONJUWELEN

TUNED BY G-POWER

BMW M3 CSL E46, M3 GTS E92 und M4 GTS F82 mit G-POWER Leistungssteigerung

Und wann vertrauen Sie uns Ihren Schatz an?



BMW M3 CLS E46, M3 GTS E92 und M4 GTS F82 sind alles Ikonen aus der älteren und jüngeren BMW M Historie. Echte Kronjuwelen, die als streng limitierte Sondermodelle die jeweils sportlichsten und stärkste Vertreter ihrer Modellgeneration markieren. Sie sind heute gesuchte Sammlerstücke mit einem entsprechenden Marktwert, die von den stolzen Besitzern mit entsprechender Sorgfalt behandelt werden.

Wie diese drei hier präsentierten Schmuckstücke, die sogar noch seltener sind, als ihre Modellbezeichnung vermuten läßt, denn sie sind jeweils eines der wenigen Exemplare, die zusätzlich noch über eine Leistungssteigerung von G-POWER verfügen!

Drei rare Schmuckstücke – mit drei komplett unterschiedlichen Motoren

Das ist insofern bemerkenswert, da diese BMW M-Modelle alle über komplett unterschiedliche Triebwerke verfügen. Die Bandbreite reicht dabei von den beiden Saugmotoren – einem 3.2l Reihensechszylinder im M3 CSL und dem 4.0l V8-Hochdrezahlmotor im M3 GTS - bis hin zum Bi-Turbo 3.0 R6-Triebwerk im M4 GTS.

Drei Triebwerke also mit drei komplett unterschiedlichen Konstruktionsprinzipien. Reihensechszylinder versus V8 - Saugmotor mit Hochdrehzahlkonzept versus zwangsbeatmeter Bi-Turbo-Motor. Es liegt also auf der Hand, daß für eine Leistungssteigerung dieser Motoren ein jeweils komplett eigenständiges Konzept entwickelt werden mußte.

Leistungssteigerung bei G-POWER - 35 Jahre Erfahrung gepaart mit aktuellem Know-how

Das man dafür Erfahrung braucht, enorm viel Erfahrung sogar, dürfte jedem klar sein. Das die nicht jeder hat ebenfalls. Dazu benötigt es schon, wie bei G-POWER der Fall, über 35 Jahre Erfahrung in der Motorentwicklung und Zugriff auf das Know-how und das Equipment zur Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung die den Automobilherstellern ebenbürtig ist.

So kommt z.B. bei den beiden 6 - bzw. 8-Zylinder Saugmotoren der beiden M3 Modelle ein jeweils eigenes Kompressorsystem zum Einsatz, während bei der Leistungssteigerung am BMW M4 GTS eine Kombination aus Chiptuning – also der Reprogrammierung des Motorsteuergeräts - und einer Optimierung des Abgasstrangs inkl. Turbolader mit mehr Kapazität zum Einsatz kommen. Das kann nicht jeder, aber G-POWER.

Gerade in einer Zeit, in der selbsternannte „Chiptuning-Spezialisten“ wie Pilze aus dem Boden schießen, ist es gut, wenn man auf eine Marke mit langjähriger Tradition und dem aktuellsten Engineering Know-how vertrauen kann. Aber Vertrauen ist gut, Beweise sind besser! Die G-POWER mit den hier präsentierten M-Modellen eindrucksvoll abliefert.

Das ist auch der Grund, warum uns unsere Kunden seit Jahren ihre oft raren, aber immer geliebten, Fahrzeuge anvertrauen!

Und dann ist da natürlich die Sache mit der Power, die wir nicht nur im Namen tragen…

Praktisch kein BMW Fan, der sich nicht an das Gesicht von Matthias Malmedie erinnern kann, als er mit dem 800 PS starken G-POWER M6 HURRICANE RR mit Bi-Kompressorsystem durchbeschleunigt. Und auch die hier präsentierten BMW M-Modelle stehen diesem Boliden aus der GRIP Folge „Wölfe im Schafspelz“ in nichts nach. Ein jedes Modell garantiert den Ritt auf der Kanonenkugel, bei gleichzeitiger uneingeschränkter Alltagstauglichkeit. Hier die Leistungsdaten im Überblick:

BMW M3 CSL E46 mit Kompressorsystem
475 PS (349 kW)/470 Nm >> JETZT KLICKEN

BMW M3 GTS E92 mit Kompressorsystem
650 PS (478 kW)/630 Nm >> JETZT KLICKEN

BMW M4 GTS F82 mit Performance Software V4 + Abgasanlage + Turbos
680 PS (500 kW)/ 860 Nm >> JETZT KLICKEN

G-POWER Leistungssteigerung nicht nur für BMW M-Modelle

Selbstverständlich ist G-POWER heute nicht mehr nur der Geheimtipp für alle M-Piloten. Mittlerweile umfasst das G-POWER Programm praktische alle aktuellen BMW Modelle mit Benzin- oder Dieselmotor vom 116d bis zum M760i, sowie die leistungsstarken Fahrzeuge von AMG.

Der „Malmedie-Moment“ … unbezahlbar!

Gleichgeblieben ist aber der „Malmedie-Moment“, den unserer Kunden erleben, wenn Sie zum ersten Mal die volle Leistung ihres bei G-POWER modifizierten Fahrzeugs abrufen, … unbezahlbar!

Weitere Details zum G-POWER Programm für Ihren BMW – ob M oder nicht M -sowie den AMG 43 und 63 Modellen finden Sie in unserem G-POWER Onlineshop, oder direkt unter +49 8252 909 86 26 beim G-POWER Sales-Team.

>>
BMW Z4 M40I

DER ECHTE Z4 M VON G-POWER

>>
BMW Z4 M40I

DER ECHTE Z4 M VON G-POWER

G-POWER bringt schon jetzt den „echten“ Z4 M mit 500 PS auf Basis des BMW Z4 M40i



In seiner mittlerweile 3. Auflage kehrt der BMW Z4 G29 zu seinen Wurzeln zurück. Vergessen ist das Metalldach, ab sofort spannt sich wieder ein Stoffverdeck über die Köpfe der Insassen, wie es sich für eine echten Roadster gehört. Und auch der optische Auftritt lässt keine Zweifel daran aufkommen, dass es sich bei der aktuellen Z4 Generation wieder um einen waschechten Sportler handelt.

Wie bereits von anderen BMW Baureihen bekannt, reklamiert der 40i mit dem prestigeträchtigen Zusatz „M“ im Namen, vorerst die Poleposition in Sachen Leistung für sich. Mit serienmäßigen 340 PS (250 kW) und einem Drehmoment von 500 Nm tut er das sicherlich zurecht. Gerüchte über einen „echten“ Z4 M halten sich hartnäckig, wurden aber bisher noch nicht bestätigt.

G-POWER bietet insgesamt 4 Leistungsstufen bis max. 500 PS

Wer also mehr Leistung haben möchte, kann sich entweder auf eine ungewisse Wartezeit einstellen, oder kommt lieber gleich zu G-POWER. Denn wie gewohnt gehören die Leistungsspezialisten mit über 35-jähriger Erfahrung, wieder zu den Ersten die das Potential dieses rassigen Zweisitzer erkannt haben und bereits wenige Wochen nach Verkaufsstart nicht weniger als vier unterschiedliche Leistungsvarianten bis maximal 500 PS (368 kW)/ 700 Nm anbieten. So viele Pferde wird nicht mal der BMW Z4 M unter der langgestreckten Haube haben. Wenn er denn kommt …

Zwei „Chiptuning-Variante“ mit 380 PS und 410 PS markieren den Einstieg

Den Einstig übernimmt bei G-POWER wie gewohnt eine klassische Chiptuning-Variante. Dabei wir die serienmäßige Programmierung des Motorsteuergerätes durch die von G-POWER für den neuen Z4 entwickelte Performance Software V1 ersetzt, was immerhin schon 40 PS und 30 Nm freisetzt. Eine etwas „schärfer“ abgestimmte V1 S Variante der Performance Software pushed die maximale Leistungsausbeute dann sogar auf 410 PS (301 kW)/ 580 Nm. Ein Plus also von 70 PS und 80 Nm. Alles rein elektronisch und ohne Änderungen an der Peripherie des Reihensechszylinders.

Diese werden erst ab der nächsten Stufe benötigt. Hier kombiniert G-POWER strömungsoptimierte Downpipes inkl. Sportkatalysatoren mit einer entsprechen abgestimmten Performance Software der Variante „2“ und schon misst der hauseigene High-Tech Allradrollenprüfstand stramme 450 PS (331 kW)/ 640 Nm.

Dank modifiziertem Turbolader und größerem Ladeluftkühler wird der M40i zum „echten“ Z4 M!

Abgerundet wird das G-POWER Angebot für den BMW Z4 M40i von der bereits erwähnten Variante mit 500 PS (368 KW)/ 700 Nm, mit der G-POWER nicht nur den Z4 M vorwegnimmt, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach sogar überflügelt.

Für so viel Leistung sind natürlich umfangreiche Änderungen an der Abgasanlage und dem serienmäßigen Aufladungssystem fällig. Dazu kommen neben den Downpipes aus der Variante 2, auch ein modifizierter Turbolader mit vergrößerter Kapazität zum Einsatz. Um die leistungsfördernde Abkühlung der Ladeluft kümmert sich dann ein G-POWER Ladeluftkühler mit größerer Kühlleistung dank doppeltem Wasservolumens.

Höchstgeschwindigkeit? Unlimitiert! Je nach Stufe bis weit über 300 km/h

Mit allen Leistungsstufen kombinierbar und absolut empfehlenswert ist die G-POWER Vmax Anhebung. Mit dieser Option kann der von G-POWER optimierter BMW Z4 M40i seine Kraft auch ungebremst in Vortrieb ummünzen, sodass sich die Tachonadel auf Anforderung und je nach Leistungsstufe bis weit über die 300-km/h-Markierung bewegen kann.

Entwicklung auf dem Allradrollenprüfstand garantiert sichere Mehrleistung

Das Thema Sicherheit besitzt bei G-POWER oberste Priorität. Da versteht es sich von selbst, dass alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzfunktionen unangetastet bleiben. Um das zu verifizieren nutzen die G-POWER Entwickler die Möglichkeit des G-POWER High-Tech Leistungsprüfstand. Ausgestattet mit einer Wirbelstrombremse können einzelne Lastpunkte gezielt angesteuert und gehalten werden. So wird die Realität auf der Straße perfekt und unter kontrollierbaren Bedingungen simuliert und alle relevanten Betriebs- und Lastzustände eines Motors während eines Fahrzeuglebens in Verbindung mit einer G-POWER Leistungssteigerung komprimiert getestet. So kann G-POWER das maximal Vertretbare aus den Motoren herausholen, ohne sie zu überfordern. Denn Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit sind bei G-POWER ebenso selbstverständlich wie Höchstleitung.

BMW Z4 M40i und G-POWER Schmiederadsatz – das passt perfekt

Fahrwerksseitig wird der souveräne Auftritt des G-POWER Z4 M40i vom 20´ G-POWER HURRICANE RR Schmiederadsatz unterstützt, der mit Reifen in den Dimensionen 255/30 R20 an der Vorderachse und 275/30 R20 an der Hinterachse bestückt ist. Das gewichtsoptimierte – in CAD entworfene und durch FEM-Analysen optimierte - G-POWER Doppelspeichen Design harmoniert dabei perfekt mit der sportlich maskulinen Formensprache des neuen BMW Z4 M40i Design. Dank dem Einsatz von ultraleichtem Flugzeugaluminium in der Fertigung gehören die G-POWER Schmiederäder in den Dimension 9.0 x 20´´ zu den leichtesten Vertretern Ihrer Klasse.

Weitere Details zum G-POWER Programm für den BMW Z4 G29 finden Sie in unserem Onlineshop, oder direkt unter +49 8252 909 86 26 beim G-POWER Sales-Team.

>>
G-POWER: 4 X LEISTUNG

FÜR DEN AMG GT R

>>
G-POWER: 4 X LEISTUNG

FÜR DEN AMG GT R

G-POWER GT R AMG - Affalterbacher Topsportler mit bis zu 800 PS



Mit ihrem zweiten komplett in Eigenregie entwickelten Sportwagen, dem GT hat die in Affalterbach beheimatete Mercedes-Tochtermarke AMG einen echten Volltreffer gelandet. Insbesondere in der Topversion AMG GT R, dem „Beast of the Green Hell“, gehört der Wagen schon ab Werk zum Besten, was der Markt aktuell zu bieten hat.

Ungeachtet dessen hat G-POWER – der Performance-Spezialist mit über 35 Jahre Erfahrung - natürlich noch brachliegendes Leistungspotential bei dem 575-PS-Sportler ausgemacht. Einen ersten Eindruck vom spektakulären G-POWER GT R AMG bekommen Sie hier: >> VIDEO

Insgesamt 4 Leistungsstufen bis 800 PS

Dabei stehen gleich vier verschiedene Optionen zur Leistungssteigerung zur Verfügung. Die 800 PS und 850 Nm in der stärksten Variante erreicht G-POWER durch die Kombination der Performance Software V4 mit einer Reihe von Hardware-Anpassungen an dem unter der langen Haube befindlichen 4,0-Liter-M178-Biturbo-V8: Neben dem HURRICANE RS-Motorumbau mit unter anderem einer Rennsport-Kraftstoffpumpe, sowie gewichtsoptimierten Schmiedekolben zur Reduzierung der Verdichtung, kommen modifizierte Turbolader mit größeren Turbinen- und Verdichterräder sowie CNC-optimierten Gehäusen und optimierten Verdichter-Turbinenschaufeln zum Einsatz.

Ebenfalls neu sind das Ansaugsystem mit Sportluftfiltern und die Downpipes mit Sportkatalysatoren. Damit das Getriebe dem um 215 PS und 150 Nm gesteigerten Output des Achtzylinders standhält, wird es ergänzend verstärkt.

Nicht weniger umfangreich fallen die Anpassungen bei der darunter rangierenden Ausbaustufe aus: Während G-POWER dieselben Hardware-Modifikationen durchführt, werden diese mit der Performance Software V3 kombiniert, welches es bei „zivilen" 750 PS (+165 PS) sowie 800 Nm (+100 Nm) belässt.

650 PS nur mit Chiptuning - ohne Modifikation der Hardware

Bei der Einstiegsversion des Tunings für den AMG GT R arbeitet G-POWER hingegen ausschließlich mit einer Softwareoptimierung, also dem sogenannten Chiptuning. Dank der Performance Software V1 durchbricht der AMG GT R mit einer Leistungssteigerung auf 650 PS die 600 PS Marke locker, während das Drehmoment um 50 auf nunmehr maximal 750 Nm ansteigt.

Darüber rangiert abschließend als vierte Alternative die Performance Software V2 in Kombination mit strömungsoptimierten G-POWER Downpipes inkl. Sportkatalysatoren. In diesem Fall stellt der GT R nach der Überarbeitung 690 PS (+105 PS) sowie bis zu 770 Nm (+70 Nm) bereit.

Hightech-Flugzeugaluminium macht G-POWER Schmiederadsatz ultraleicht

Um die dynamische Optik des Sportcoupés noch weiter zu schärfen installiert G-POWER ergänzend einen Satz der bekannten, aus besonders leichtem Hightech-Flugzeugaluminium gefertigten „HURRICANE RR“-Schmiedefelgen in 20 Zoll an der Vorder- und 21 Zoll an der Hinterachse. Die Räder besitzen dabei das bewährte Finish in Jet Black mit der Radindividualisierung „DIAMOND CUT“, einer Glanzdrehung der Fronten. Die Michelin-Hochleistungsbereifung misst dabei breite 275/30 ZR20 und 305/25 ZR21.

Weitere Details zum G-POWER Programm für den AMG GT R finden Sie in unserem Onlineshop.

Telefon: 0049 8252 909 86-0 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - SA NUR TELEFON: 10:00 - 14:00 Uhr

Verkauf: sales@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1

Technischer Support: support@g-power.com - WhatsApp: 0049 170 22 01 47 7

Info: info@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1
Telefon: 0049 8252 909 86-0 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - SA NUR TELEFON: 10:00 - 14:00 Uhr

Verkauf: sales@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1

Technischer Support: support@g-power.com - WhatsApp: 0049 170 22 01 47 7

Info: info@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1