>>
EIN HERZ FÜR 4-ZYLINDER

G-POWER Z4 18I

>>
EIN HERZ FÜR 4-ZYLINDER

G-POWER Z4 18I

G-POWER trainiert dem klassischen BMW 4-Zylinder über 30% mehr Leistung an!



G-POWER ist in erster Line für seine High-Speed Weltrekorde und Leistungssteigerungen bis zu 1001 PS bei BMW M-Modellen bekannt. Dabei hat G-POWER auch ein Herz für die 4-Zylinder Modelle aus München, haben sie doch bei BMW eine lange, erfolgreiche Tradition. Schließlich legten die kompakten 02er BMWs der 70er Jahre mit Ihren quirligen 4-Zylinder Motoren den Grundstein für die bis heute andauernde Erfolgsstory von BMW. Und von G-POWER! Denn bereits damals wurden die BMW 02-Modelle bei G-POWER mit einem erheblichen Aufwand mittels Doppelvergasern, Nockenwellen und Fächerkrümmer-Kits für die Rennstrecke fit gemacht.

Heutzutage geht das wesentlich effizienter und ökonomischer, dank der Möglichkeiten die die moderne elektronische Motorsteuerung bietet. G-POWER hat dafür ein prozessorgesteuertes, externes Leistungsmoduls - die Bi-Tronik 5 V1 - entwickelt. Innovativ an dieser Stelle ist die Tatsache, dass die volle Leistung erst bei Vollgas aktiviert wird. Bei Teillastfahrten hingegen bleibt das Leistungsmodul inaktiv und die ins Modul eingehenden Daten werden ohne Veränderung durchgeschleift. Wer das Pedal voll durchtritt, dem steht die volle Leistung natürlich absolut ansatzlos sofort zur Verfügung. Einen Sicherheitsaspekt haben die Techniker von G-Power mit einprogrammiert: So wird die Leistungssteigerung des G-Power Bi-Tronik 5 V1-Moduls erst bei Erreichen der vorgeschriebenen Öltemperatur aktiviert und bei einem zu heißen Kühlwasser wieder deaktiviert. Zudem bleiben natürlich die serienmäßigen Diagnose- sowie Motorschutzsysteme erhalten. Die Montage des Systems ist dank Plug&Play Technologie einfach zu realisieren und ebenso leicht wieder rückrüstbar.

Parallel zur Bi-Tronik 5 V1-Leistungssteigerung mittels Zusatzmodul bietet G-POWER aber auch die Bi-Tronik 2 V1 an, welche auf einer Kennfeldänderung basiert. Bei der individuellen Programmierung der Kennfelder kann G-POWER auf die individuellen Wünsche des Kunden in Bezug auf das Ansprechverhalten sowie die Leistungsentfaltung eingehen. Selbstverständlich bleiben auch in diesem Fall alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzsysteme erhalten.

Und was für ein reizvolles Paket aus der Kombination von BMW Einstiegmotorisierung und G-POWER Leistungssteigerung entstehen kann, zeigt auf eindrucksvolle Weise der G-POWER Z4 sDrive 18i.

In Serie sorgen die 156 PS (115 kW)/ 240 Nm in Verbindung mit den rund 1,5 Tonnen Leergewicht des BMW Roadsters für adäquate aber nicht gerade sportlichen Fahrwerte. Der Sprint von 0-100 km/h wird so in ca. 8 Sekunde erledigt.

Da kommen die zusätzlichen 48 PS der G-POWER Leistungssteigerung gerade recht. Mit insgesamt 204 PS (150 kW)/ 310 Nm wird der elegante 2-Sitzer deutlich spritziger. Jetzt werden die 100 km/h aus dem Stand bereits in knapp über 6 Sekunde erreicht!

Noch agiler wird der G-POWER Z4 durch den ultra-leichten 20‘‘ G-POWER Schmiederadsatz. Hier sorgt die Reduzierung der ungefederten Masse für mehr Dynamik in der Beschleunigung und ein optimiertes Handling in Kurven.

Sie haben sich für den klassischen BMW Motor – den 4-Zylinder – entschieden? Dann bringen Sie ihn jetzt zu G-POWER. Dort bekommt er noch etwas extra Power. Wie in den wilden 70ern!

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW M3 / M4 finden Sie in unserem Onlineshop.

>> G-POWER Onlineshop

>>
20/21'' SCHMIEDERADSATZ

HURRICANE RR

>>
20/21'' SCHMIEDERADSATZ

HURRICANE RR

G-POWER Schmiederadsatz HURRICANE RR: Für den BMW M3 / M4 jetzt auch in der Kombination 20/21‘‘ erhältlich!



Mischbereifungen in Bezug auf die Felgenbreite sind bereits seit Jahrzenten Standard im Automobil- und Tuningbereich. Die Kombination unterschiedlicher Felgendurchmesser ist dagegen immer noch die Ausnahme. Bei BMW ist der M4 GTS das erste Fahrzeug, das mit einem 19‘‘ Vorderrad und 20‘‘ Hinterrad angeboten wird.

Leider ist diese exotische Kombination für die „normalen“ M3 / M4 ab Werk nicht erhältlich. Grund genug für G-POWER den HURRICANE RR Schmiederadsatz ebenfalls mit unterschiedlichen Durchmessern für Vorder- und Hinterachse anzubieten. Natürlich einen Tick größer in 20‘‘ für die Vorder- und 21‘‘ für die Hinterachse.

Damit dieses Upgrade nicht mit einem Verlust an Performance einhergeht – Stichwort „ungefederte Masse“ – sind die G-POWER Schmiederäder konsequent auf Leichtbau getrimmt ohne dabei Kompromisse bei der Festigkeit eingehen zu müssen.

Je geringer die ungefederte Masse, desto sensibler ist das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferelemente, was in der Folge die Straßenlage und das Handling optimiert und so höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Gleichzeitig sorgt eine leichte Felge für eine Verbesserung der Beschleunigungswerte, da eine geringere, rotierende Maße bewegt werden muß – hier macht sich jedes Gramm exponentiell bemerkbar.

Als Ausgangsmaterial für die Herstellung der G-POWER Schmiederäder dient ausschließlich hochwertiges 6061-Aluminium, wie es auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz kommt, da es höchste Festigkeit mit einem geringen Eigengewicht verbindet. Ein auf die besonderen Eigenschaften dieses High-Tech Materials abgestimmter Entwicklungsprozess ist Grundlage für das geringe Felgengewicht.

Der Entwicklungsprozess beginnt dabei mit einem 3D-Radmodell, basierend auf der Designvorlage, das mittels FEM-Analyse gewichtsoptimiert wird. Dieses Vorgehen im Entwicklungsprozeß garantiert ein ultraleichtes Schmiederad bei gleichzeitiger höchstmöglicher Sicherheit für den G-POWER Kunden. So wiegt das 21 x 9,0 Zoll HURRICANE RR Rad gerade einmal 11,4 kg.

Die aktuellen G-POWER HURRICANE RR Schmiederäder sind nicht weniger als die leichtesten, stabilsten und mit sieben Designvarianten auch individuellsten Aluminiumräder der G-POWER-Firmengeschichte und paßt damit perfekt zu dem von G-POWER für den M3 / M4 angeboten Leistungssteigerungen von 520 PS, 560 PS, 600 PS bis hin zu spektakulären 680 PS!

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW M3 / M4 finden Sie in unserem Onlineshop.

>> G-POWER Onlineshop

>>
ULIMATIVER CLUBSPORT

M3 GT2 S HURRICANE

>>
ULIMATIVER CLUBSPORT

M3 GT2 S HURRICANE

G-POWER M3 GT2 S HURRICANE - Der ultimative CLUBSPORT dominiert die Straße und die Rennstrecke!



Die Wurzeln von G-POWER reichen bis in den Motorsport der 1970er Jahre zurück. Damals wurden BMW 02-Modelle mittels Doppelvergasern, Nockenwellen und Fächerkrümmer-Kits für die Rennstrecke fit gemacht. Nicht selten wurden diese Tuningpakete auch in Straßenfahrzeugen verbaut, die von den Besitzern dann an den Wochenenden auch auf der Rennstrecke zum Einsatz gebracht wurden. Die ersten G-POWER-Clubsport-Modelle waren geboren.

Heute liegen CLUBSPORT-Modelle voll im Trend und G-POWER zeigt mit dem aktuellen M3 GT2 S HURRICANE einen eindrucksvollen Beleg seiner technischen Kompetenz aus über 35 Jahren Motorenbau und sieben Highspeed-Weltrekorden.

Nähert man sich dem aktuellsten Werk der G-POWER-Manufaktur für Komplettfahrzeuge, so bleibt der Blick als erstes am G-POWER-Widebody-Kit hängen. Dieser komplett – inkl. Hauben und Türen – aus Carbon gefertigte Widebody-Kit reduziert nicht nur das Fahrzeuggewicht, sondern legt mit seinen Kotflügelverbreiterungen, den Be- und Entlüftungsöffnungen sowie seinem üppigen Spoilerwerk das Fundament für ein einzigartiges Fahrzeug, das sowohl die Straße als auch die Rennstrecke dominiert.

Die üppigen Radhäuser füllt ein leichtgewichtiger 19-Zoll-Rennsport-Schmiederadsatz mit Cup-Reifen der Dimension 295/30ZR 19 bzw. 325/30ZR 19. Eine Rennsport-taugliche Bremsanlage mit Keramik-Bremsscheiben und 6- bzw. 4-Kolben-Bremszangen sorgt für brachiale Verzögerungswerte. Die Anbindung an die Karosserie übernimmt das
G-POWER G3M-RS CLUBSPORT-Gewindefahrwerk mit dem G-POWER „NÜRBURGRING SETUP“ für Höhe, Dämpfungsgrad, Spur und Sturz.

Unter dem spektakulären GT2 S Widebody-Kit verstecken sich aber noch weitere Features, die für einen kompromisslosen Rennwagen unabdingbar sind. Dazu zählen u.a. ein Hinterachs-Sperrdifferenzial inkl. separatem Ölkühler, Uniball-Gelenke an Vorder- und Hinterachse, eine integrierte Feuerlöschanlage und als besonders Highlight eine Druckluft-gespeiste Wagenhebeanlage, die den Reifenwechsel während eines Boxenstopps in nur wenigen Sekunden zulässt.

Sieht man dem G-POWER M3 GT2 S HURRICANE bereits von außen seine Rennsport-Gene deutlich an, so wird diese Linie im Innerraum konsequent fortgesetzt. Hier sorgt ein kompletter Überrollkäfig für die nötige Steifigkeit und Sicherheit, wogegen das Weglassen der Rücksitzbank der Gewichtsreduzierung dient. Zusätzlich wurde im gesamten Innenraum das serienmäßige Dämmmaterial entfernt und im Anschluss das nackte Blech im Cockpit mit Carbon verkleidet. Alle Stellen, die nicht mit schwarzen Hightech-Material verkleidet wurden – z.B. das Armaturenbrett, die Sportsitze und der Dachhimmel – sind mit edlem Alcantra ausgeschlagen und mit Ziernähten verziert. Damit beweist G-POWER, dass sich ein aufs Wesentliche reduziertes Rennsport-Cockpit durchaus mit luxuriösen Akzenten kombinieren lässt.

Ein digitales Multifunktionsinstrument, welches den serienmäßigen Tacho und Drehzahlmesser ersetzt, sowie das G-POWER-Zusatzdisplay versorgen den Fahrer mit allen wichtigen Informationen über den aktuellen Fahrzustand, sowie alle relevanten Daten rund um das Kompressor-aufgeladene V8 Triebwerk.

Damit richtet sich der Fokus auf das Herzstück des M3 GT2 S HURRICANE. Im Rahmen der Montage des SK III RR-Kompressorsystems wurde das V8-Triebwerk nicht nur komplett zerlegt und mit geschmiedeten Kolben und Pleueln aufgerüstet, sondern auch noch mittels einer modifizierten, geschmiedeten Kurbelwelle im Hubraum von 4,0 auf 4,5 Liter aufgestockt. In Kombination mit den bis zu 0,8 bar rel. Ladedruck, die der von G-POWER verwendete ASA T1-724 Kompressor bei 8.000 U/min aufbaut, steigt die Motorleistung nach der G-POWER-Kur von 420 PS (309 kW) und 400 Nm auf spektakuläre 720 PS (529 kW) und 650 Nm.

Entsprechend eindrucksvoll sind die Fahrleistungen. Den Sprint von 0 auf 200 km/h erledigt der G-POWER M3 GT2 S in lediglich 9,8 Sekunden und erst jenseits von 330 km/h – je nach gewählter Getriebeübersetzung – endet die Beschleunigungsorgie.

Mit dem G-POWER M3 GT2 S HURRICANE stellt G-POWER seine Kompetenz rund um die Veredelung sportlicher Fahrzeuge eindrucksvoll unter Beweis und empfiehlt sich damit als Ansprechpartner für den Aufbau professioneller CLUBSPORT-Fahrzeuge. Selbstverständlich lassen sich vergleichbare Projekte auch basierend auf dem neuen BMW M2 oder dem aktuellen M3/M4 realisieren.

Wenn also auch Sie zukünftig mit Ihrem Rennwagen zur Strecke und mit dem Siegerkranz nach Hause fahren möchten, kontaktieren Sie uns. Wir realisieren Ihr CLUBSPORT-Projekt!

Ein aufregendes Video des Fahrzeugs ist unter folgendem Link zu sehen:
>> VIDEO

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW M3 E9X finden Sie in unserem Onlineshop.
>> G-POWER Onlineshop

>>
TIEFFLIEGER MIT 680 PS

G-POWER M4 F82

>>
TIEFFLIEGER MIT 680 PS

G-POWER M4 F82

G-POWER M4 F82 – neue Evolutionsstufe V4 der Bi-Tronik 2 machen den BMW M4 mit 680 PS zum straßentauglichen Tiefflieger



Mit dem M4 hat BMW einen absoluten Hochleistungssportler im Programm, der mit einer beeindruckenden Performance begeistert. Letztgenannte ist dem famosen, Biturbo-befeuerten Reihensechszylinder zu verdanken, der bereits werksseitig über 431 PS / 550 Nm verfügt. Dass jedoch noch weitaus größeres Potenzial in dem Dreiliter-Triebwerk steckt, hat G-POWER bereits in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen, indem der Output des M4 dank einer Kombination aus Hardware- und Software- Upgrades auf satte 600 PS / 760 Nm gesteigert wurde.

Dank der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Optimierung von sportlichen BMW-Modellen inklusive zahlreiche High-Speed-Weltrekorden konnte G-POWER nun das nahezu Unerreichbare möglich machen: Unter Verwendung der Bi-Tronik 2 V4 entstand eine neue Leistungsstufe des M4-Triebwerks, sodass es nun brachiale 680 PS und ein Drehmoment von maximal 760 Nm generiert.

Mit zunehmender Leistung steigt natürlich der Entwicklungsaufwand exponentiell. Paradebeispiel dafür ist die Evolutionsstufe V4 der Bi-Tronik 2 Kennfeldoptimierung. Gerade wenn man wie G-POWER neben der Leistungssteigerung an sich größten Wert auf Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Basis-Motoren hat. Da heißt es programmieren und testen, programmieren und testen bis alle Herausforderungen gemeistert sind und das neue Produkt nach unzähligen Prüfstandläufen und Testkilometer endlich freigefahren und damit der Entwicklungsprozess abschlossen ist.

Neben der individuellen Kennfeldoptimierung Bi-Tronik 2 V4, die ihre Zusatzpower in Abhängigkeit von den Öl- und Wassertemperaturen des S55B30-Motors entfaltet und die werksseitigen Motorschutz- und Diagnosefunktionen unbeeinträchtigt lässt, sorgt insbesondere eine hauseigene Turbolader-Modifikation für den signifikanten Leistungssprung. Deren zentrale Maßnahme ist der Austausch des serienmäßigen Verdichterrads durch ein von G-POWER entwickeltes und mittels CNC-Frästechnik gefertigtes Exemplar. Dessen Durchmesser fällt deutlich größer aus als beim OEM-Bauteil. Darüber hinaus sorgen zahlreiche Detailmaßnahmen für eine überragende Durchflussrate, welche das G-POWER-Turbinenrad im Vergleich zur Serie deutlich effizienter macht. Zugleich ist es aber auch leichter, sodass sich das Trägheitsmoment reduziert: Ein optimiertes Ansprechverhalten ist das spürbare Ergebnis. Parallel optimiert G-POWER auch die Abgasturbine: Speziell geschwungene Turbinenblätter mit gekappten Enden sorgen für eine reduzierte Abgastemperatur, die in der Folge sie sichere Umsetzung höherer Ladedrücke erlaubt. Perfektioniert wird der Wirkungsgrad des Systems durch CNC-gefräste Abgas- und Verdichtergehäuse mit vergrößerten Zu- und Abgängen. Abschließend werden die modifizierten Turbolader einer dynamischen Feinwuchtung mit bis zu 250.000 U/min unterzogen, die eine überdurchschnittliche Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Lader sicherstellt.

Mit feinster Technik wurde auch die Abgastechnik aufgerüstet: An G-POWER Downpipes schließt sich eine aus superleichtem Titan gefertigte Abgasanlage an, die ihren herrlichen Turbo-Sound durch vier 90-Millimeter-Carbon-Endrohre emittiert. Dank einer Aufhebung der elektronischen Vmax-Limitierung darf der G-POWER-M4 seine Kraft auch ungebremst in Vortrieb ummünzen, sodass die Tachonadel sich auf Anforderung bis zur 330-km/h-Markierung erhebt. Auf 100 km/h katapultiert sich das Power-Cabriolet in nur 3,5 Sekunden.

Für eine perfekte Straßenlage des M-Coupés zeichnen ein G-POWER G4M RS Gewindefahrwerk mit verstellbarer Dämpferwirkung sowie die gewichtsoptimierten HURRICANE RR-Schmiederäder im GTS-Farbschema und den XL-Formaten 9x21 und 10,5x21 Zoll mit Hochleistungsbereifung der Dimensionen 245/30R21 und 295/25R21 verantwortlich.

Im neusten Video können Sie die 680 PS des G-POWER M4 F82 in Aktion sehen: >> VIDEO

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW M5 / M6 finden Sie in unserem Onlineshop.

>> G-POWER Onlineshop

>>
HURRICANE RR SCHMIEDERAD

IN 20 / 21 ODER 23 ZOLL

>>
HURRICANE RR SCHMIEDERAD

IN 20 / 21 ODER 23 ZOLL

G-POWER HURRICANE RR Schmiederad – die ultraleichte High-Tech Alternative



Wer sich nach Alternativen zum Serienrad für seinen BMW oder AMG umsieht, der achtet in erster Linie auf die Dimensionen und das Design der neuen Räder. In der Regel fällt dann der neue Radsatz „eine Nummer größer“ aus, als der ab Werk montierte Satz.

Wer aber neben der Optik auch die Performance seines Wagens optimieren möchte, der sollte unbedingt auch auf das Felgengewicht achten, gerade wenn der Felgendurchmesser zunimmt.

Oberstes Entwicklungsziel bei G-POWER ist es die Leistungsfähigkeit der Kundenfahrzeuge zu verbessern. Dieser Anspruch ist bei der Entwicklung von Kompressorsystemen oder elektronischen Leistungssteigerungen offensichtlich, aber auch der verwendete Radsatz hat einen direkten Einfluss auf die Performance eines Autos.

Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Felgengewicht. Je geringer die ungefederte Masse, desto sensibler ist das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferelemente, was in der Folge die Straßenlage und das Handling optimiert und so höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Gleichzeitig sorgt eine leichte Felge für eine Verbesserung der Beschleunigungswerte, da eine geringere, rotierende Maße bewegt werden muß – hier macht sich jedes Gramm exponentiell bemerkbar.

Als Ausgangsmaterial für die Herstellung der G-POWER Schmiederäder dient ausschließlich hochwertiges 6061-Aluminium, wie es auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz kommt, da es höchste Festigkeit mit einem geringen Eigengewicht verbindet. Ein auf die besonderen Eigenschaften dieses High-Tech Materials abgestimmter Entwicklungsprozess ist Grundlage für das geringe Felgengewicht.

Der Entwicklungsprozess beginnt dabei mit einem 3D-Radmodell, basierend auf der Designvorlage, das mittels FEM-Analyse gewichtsoptimiert wird. Dieses Vorgehen im Entwicklungsprozeß garantiert ein ultraleichtes Schmiederad bei gleichzeitiger höchstmöglicher Sicherheit für den G-POWER Kunden. So wiegt das 21 x 9,0 Zoll HURRICANE RR Rad gerade einmal 11,4 kg.

Bei so viel Aufwand im Vorfeld ist es nur selbstverständlich, dass die G-POWER Felge nicht im Ausland, wie die Felgen einiger Mitbewerber, sondern in Deutschland gefertigt wird, denn Qualität ist kein Zufall.

G-POWER verfügt deshalb konsequenterweise über eine eigene Produktionsstätte. Denn der Produktionsprozess wird maßgeblich von dem zur Verfügung stehenden Maschinenpark bestimmt. So ermöglicht zum Beispiel die Vertikal-CNC HS-Fräsmaschine den Einsatz einer innovativen Aufspannvorrichtung, was wiederum eine besonders schwingungsarme und somit präzise Fertigung garantiert. Dreharbeiten hingegen erfolgen dann auf einer speziellen CNC-Drehmaschine mit extra großem Verfahrweg. Nur so können G-POWER-Schmiederäder bis hin zu einem Durchmesser von 23 Zoll gefertigt werden.

Die aktuellen G-POWER HURRICANE-Schmiederäder sind nicht weniger als die leichtesten, stabilsten und mit sieben Designvarianten auch individuellsten Aluminiumräder der G-POWER-Firmengeschichte. Keine Frage, ausgestattet mit diesen Attributen trägt diese Räderkollektion den Namen „HURRICANE“ zu Recht!

Den für Ihr Fahrzeug passenden Radsatz in 20, 21 oder 23 Zoll zusammen mit weiteren Detailinformationen und Preisen finden Sie schnell und bequem in unserem Onlineshop.

>> G-POWER Onlineshop

Telefon: 49 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 49 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86561 AUTENZELL
Telefon: 49 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 49 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86561 AUTENZELL