>>
G-POWER M5 HURRICANE RR TOURING

WELTREKORD!

>>
G-POWER M5 HURRICANE RR TOURING

WELTREKORD!

G-POWER feiert 30 Jahre „first class performance“ – mit einer neuen Ausbaustufe „RR“ für das BMW M5/M6 E6X Bi-Kompressor-System mit 820 PS - der schnellste Kombi der Welt auf Basis BMW M5 E61 Touring kommt wieder von G-POWER



Nicht zum ersten Mal verbessert G-POWER seinen eigenen Weltrekord. Bereits beim BMW M5 HURRICANE wurde der in 2008 mit 367,4 km/h erzielte Rekord zwei Jahre später auf 372,1 km/h verbessert.

Aktuell verhilft das überabeitete Bi-Kompressor-System für die BMW M5/M6 E6X Baureihen - mit dem legendären hochdrehzahl V10 - dem G-POWER M5 HURRICANE RR zu einer neuen Höchstgeschwindigkeit von 362 km/h, die ihn trotz elektronischer Limitierung zum schnellsten Kombi der Welt macht. Natürlich erreicht der G-POWER HURRICANE RR Touring nicht nur bei der Höchstgeschwindigkeit Bestwerte. Mit unter 4,4 Sekunden von 0 – 100 km/h setzt der rund zwei Tonnen schwere Kombi genauso neue Standards wie mit 9,5 Sekunden bis Tempo 200 und 25,6 Sekunden bis zur 300 km/h Marke.

Aber damit nicht genug. Neben der spektakulären Leistungssteigerung des 5.0l V10 Triebwerks auf beeindruckende 820 PS/ 790 Nm ist auch der Preis für das G-POWER M5/M6 V10 Bi-Kompressor-System im Rahmen der „GP Edition 30 Jahre“ Aktion eine Überraschung. Mit der „GP Edition 30 Jahre“ Sonderserie beginnt der Einstieg in die Welt der G-POWER M5/M6 V10 Kompressor-Systeme bereits ab konkurrenzlosen € 8.687,-- für das G-POWER Mono-Kompressor-System. Mit diesem Basis-System erhält der Kunde neben einer Leistungssteigerung von 507 PS auf 580 PS, ein hochwertiges, in Serie gefertigtes Kompressor-System, das durch eine Vielzahl von Optionen exakt auf den individuellen Kundenwunsch erweitert werden kann. Das G-POWER Mono-Kompressor-System, basierend auf dem ASA T1-724 Kompressor, ist in weiteren Leistungsstufen von 600 PS, 620 PS über 640 PS bis hinzu 700 PS erhältlich. Die maximale Leistungssteigerung auf 820 PS bleibt aber dem G-POWER Bi-Kompressor-System - basierend auf zwei ASA T1-316 Kompressoren - vorbehalten, welches aber auch im Rahmen der der „GP Edition 30 Jahre“ Aktion im Preis gesenkt werden konnte.

Möglich macht diesen konkurrenzlosen Preis die über die Jahre konstant fortgeführte Weiterentwicklung des Systems, das in seiner aktuellen Ausbaustufe den Einsatz von modernsten Fertigungsprozessen und damit die Möglichkeit zur Serienproduktion erlaubt. Beispielsweise entsteht die komplette Luftführung zu den beiden leistungsstarken ASA T1-316 Kompressoren aus leichtgewichtigem Aluminiumguss. Aufgrund der weltweit einzigartigen Serienfertigung im Nachrüstbereich mit hohen Stückzahlen der G-POWER Kompressor-Systeme, sowie der seit der Einführung der ersten M5 V10 Bi-Kompressor-Systemen vor 6 Jahren aus über 150 verbauten Systemen gewonnenen Erfahrung, kann so eine gleichbleibend hohe Qualität zu diesem attraktiven Preis angeboten werden.

Aber zurück zu den technischen Besonderheiten des G-POWER M5 HURRICANE RR Touring. Zwei Tonnen Fahrzeuggewicht und eine Höchstgeschwindigkeit von 362 km/h (abgeregelt) stellen natürlich höchste Anforderungen an Räder und Fahrwerk. Deshalb steht der G-POWER M5 HURRICANE RR Touring auf geschmiedeten 20 Zoll SIVERSTONE RS Rädern mit MICHELIN Pilot Sport Bereifung der Dimensionen 255/35 ZR 20 und 285/30 ZR 20. Unterstützt wird dabei das Fahrverhalten vom neunfach in Zug- und Druckstufe justierbaren, sowie stufenlos höhenverstellbaren, G-POWER Gewindesportfahrwerk G5-RS. Einen weiteren Beitrag zur Hochgeschwindigkeitstauglichkeit des HURRICANE RR Touring leistet die G-POWER Keramik-Bremsanlage mit Bremsscheiben Durchmesser von 396 mm an der Vorderachse und 380 mm an der Hinterachse in Verbindung mit 6- bzw. 4-Kolbenfestsätteln. Verzögerungswerte jenseits der Erdbeschleunigung sind damit genauso möglich, wie die Reduzierung der ungefederten Masse um ca. 50%.

Aber nicht nur in Sachen Performance setzt der G-POWER M5 HURRICANE RR Touring Maßstäbe, sondern auch in Bezug auf Individualität und Exklusivität. Der von G-POWER mit hochwertigem Leder und Alcantara ausgeschlagene Innenraum des M5 Touring zeigt eindrucksvoll, welche Möglichkeiten über eine „BMW Individual“ Ausstattung hinaus realisierbar sind. Dabei gehen die von G-POWER in aufwendiger Handarbeit perfekt ausgeführten Arbeiten weit über das reine Beziehen nahezu aller Oberflächen mit hochwertigem Leder und Alcantara hinaus. Im Gegensatz zu vielen Ledermanufakturen, treibt G-POWER auch den zusätzlichen Aufwand, die originale Sitzpolsterung von BMW neu zu formen. Nur dank dieser einzigartigen Technik kann das von G-POWER entworfene optische Erscheinungsbild in Verbindung mit einer optimalen Synthese aus Komfort und Seitenhalt erzielt werden. Highlight des G-POWER Innenraumdesigns sind dabei die perfekt ausgeführten Ziernähte auf nahezu allen Oberflächen wie z.B. den Vordersitzen, der Rückbank und den Türverkleidungen - sogar die Fußmatten und der Laderaumboden wurden aus hochwertigem Leder gefertigt und mit Ziernähten versehen. In den Sitzen und dem Dachhimmel eingearbeitete G-POWER Logos setzten geschmackvolle Akzente in dieser aufwendigen Komposition aus Carbon, Leder und Alcantara.

Abgerundet wird der von G-POWER komplett überarbeitete Innenraum des G-POWER M5 HURRICANE RR Touring durch eine hochwertige Multimediaausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Neben einem leistungsstarken Audio-System sorgen elektrisch ausfahrbare iPads in den Rücklehnen der Vordersitze, ein aus dem Dachhimmel absenkbarer Hauptmonitor und ein Apple iMac incl. Apple TV für Zerstreuung oder Produktivität je nach den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden. Besonderer Clou der G-POWER Multimediaausstattung ist die zentrale Steuerung der einzelnen Komponenten, wie z.B. der Ambientebeleuchtung oder allen elektrisch ausfahrbaren Elementen (iPads, Hauptmonitor und Carbon Falttische) über die eigens entwickelte G-POWER App.

>>
G-POWER M3 SK II

WELTREKORD!

>>
G-POWER M3 SK II

WELTREKORD!

G-POWER bricht eigenen Rekord für den weltschnellsten BMW M3 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 337,6 km/h und präsentiert zu Ehren des Weltrekords eine auf 30 Stück limitierte Sonderedition „HURRICANE 337 Edition“ des G-POWER M3 V8 Kompressor-Systems



Das Highspeed-Oval im süditalienischen Nardo ist die ultimative Herausforderung für alle Fahrzeughersteller. Hohe Temperaturen und die schnellste Automobilrennstrecke der Welt, die nur einen Lastzustand kennt: Vollgas. Die 12,3 km lange Strecke ist im Grunde genommen ein Kreis mit einem Durchmesser von 4 km und einer überhöhten Fahrbahn, die an eine Steilkurve erinnert. In der Praxis ergibt sich daraus eine unendliche Gerade für kilometerlange Dauervolllastfahrten, einem Betriebszustand, der das Triebwerk auf das Äußerste belastet. Härter geht es nicht.

Bereits zum 4. Mal stellt sich G-POWER der Herausforderung Nardo und hat dabei seine ganz eigene Philosophie entwickelt. Während alle anderen Teilnehmer Ihre extra für dieses Event präparierten Fahrzeuge per LKW zum Testgelände überführen lassen, bestritt das G-POWER Team traditionsgemäß die 1.500 km lange Anreise auf eigener Achse mit einem „serienmäßigen“ G-POWER BMW M3. Einem Serien-Fahrzeug, wie es sich jeder G-POWER Kunde auch bestellen kann. Dabei war das erklärte Ziel in diesem Jahr, den vor 2 Jahren aufgestellten Rekord für den schnellsten BMW M3 zu verbessern. Damals erreichte G-POWER mit einem 570 PS starken M3 mit SK II Kompressor System eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h. Folgerichtig fiel in diesem Jahr die Wahl auf einen G-POWER M3 V8 mit einem SK II CS Kompressor-System.

Dabei geht es G-POWER nicht allein um die spektakuläre Rekordjagt per se, sondern in erster Linie um einen Beleg für die überlegene Leistungsfähigkeit der von G-POWER entwickelten Kompressor-Systeme und die uneingeschränkte Standfestigkeit, der von G-POWER aufgeladenen Triebwerke. Denn in Nardo trennt sich naturgemäß die Spreu vom Weizen. Nur wer seine Hausaufgaben sorgfältig abgearbeitet hat - beginnend bei der Konstruktion über die Entwicklung bis hin zur Fertigung - überlebt die extremen Belastungen beim „AUTO BILD SPORTSCARS“ High-Performance-Event ohne kapitalen Motorschaden. Darüber hinaus gibt die erzielte Höchstgeschwindigkeit ein gnadenloses Feedback über die tatsächlich erreichte Leistungssteigerung ab. Denn eine Leistungsmessung auf einem Fahrzeugprüfstand, wie sie von vielen Anbietern favorisiert wird, ist immer abhängig von den zugrunde gelegten Parametern und öffnet somit Missbrauch Tür und Tor.

Leider konnte die angestrebte Verbesserung des G-POWER Rekords für den weltschnellsten BMW M3 beim High-Performance-Event der AUTO BILD SPORTSCARS (noch) nicht erreicht werden. Ein defekter „Pfenning-Artikel“ wusste das zu verhindern und so blieb die in Nardo gemessene Höchstgeschwindigkeit von 326,2 km/h noch unter der bisherigen Rekordmarke.

Doch wer das G-POWER Team und deren Ehrgeiz kennt, der weiß, dass man dieses Ergebnis in Autenzell nicht auf sich beruhen lassen kann. So konnte bereits 2 Tage nach dem Event der G-POWER M3 V8 SK II CS bei einer erneuten und abschließenden Testfahrt im Nachgang an das Nardo-Event sein volles Potential entfalten. Am Ende meldete das Display des GPS-Messinstruments beeindruckende 337,6 km/h (Den Videolink dieser Testfahrt in voller Länge finden Sie unter: Hier) – damit hat G-POWER seinen eigenen Rekord aus dem Jahre 2011 von 333,1 km/h auf 337,6 km/h verbessert.

Zu Ehren des Weltrekords hat G-POWER eine Sonderedition der M3 V8 SK I, SK II und SK II CS Kompressor-Systeme mit der Bezeichnung „HURRICANE 337 Edition“ aufgelegt. Carbon Add Ons und eine eigenständige Farbgestaltung der Airbox im „HURRICANE 337 Edition“ Design unterstreichen den exklusiven Charakter der, in Anlehnung an das 30-jährige Jubiläum von „first class performance“, auf 30 Stück limitierten Sonderedition.

Herzstück des G-POWER M3 Kompressor-Systems ist der bewährte und leistungsfähige ASA T1-523 Radialkompressor. Ein High-Flow Air Intake inkl. großem Sport-Luftfilter, ein voluminöser Ladeluftkühler aus Aluminiumguss, sowie die Aluguss Airbox im „HURRICANE 337 Edition“ Design sorgen für die notwendigen Rahmenbedingungen, damit der maximale Ladedruck von 0,5 bar rel., in der stärksten Ausbaustufe SK II CS, auch eine Leistung von 615 PS und 595 Nm ermöglichen kann. Damit die Leistungssteigerung auch gewichtsneutral bleibt, verwendet G-POWER eine komplett aus leichtem Titan gefertigte Abgasanlage inkl. Sportkats, welche 26 kg Gewicht gegenüber der Serienabgasanlage einspart.

Das auf den Pressebildern abgelichtete silberne BMW M3 Coupé verfügt über das erste an einen Kunden ausgelieferte G-POWER M3 V8 SK II CS „HURRICANE 337 Editon“ Kompressor-System. Zusätzlich zur Kompressor-Aufladung wurden vom Kunden noch das G-POWER G3M CLUBSPORT Gewindefahrwerk, das G-POWER Bremssystem inkl. riesiger 396 mm bzw. 380 mm Bremsscheiben für Vorder- und Hinterachse, sowie der 20‘‘ SILVERSTONE DIAMOND Radsatz mit Michelin Pilot Sport Bereifung geordert.

>>
G-POWER M3 GT2 R

BEI SPORT1

>>
G-POWER M3 GT2 R

BEI SPORT1

G-POWER im TV: Der G-POWER M3 GT2 R bei „Auftrag Auto“ zu sehen am 28.11.2013 um 22:30 auf SPORT1



Vielen ist Alex Wesselsky noch als der „DER Checker“ bekannt. Seit Anfang 2013 hat er beim Sender „SPORT1“ eine neue Heimat gefunden. Zusammen mit der 26-jährigen Schweizer Rennfahrerin Cyndie Allemann moderiert er die Sendung „Auftrag Auto“. Ziel der Sendung ist es Antworten auf Fragen zu finden wie „Welches ist der beste Sportwagen unter 30.000 Euro?“ oder „Welches ist das beste Hybrid-Fahrzeug Deutschlands?“.

In der aktuellen Sendung, die am Donnerstag den 28.11.2013 um 22:30 Uhr auf SPORT1 ausgestrahlt wird geht das Moderatoren-Due der Frage nach: „Welches sind die abgefahrensten Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen?“.

Tja, wo wenn nicht bei G-POWER findet man Fahrzeuge die sich für diese Fragestellung qualifizieren? Und eines der spektakulärsten Fahrzeuge im G-POWER Programm ist mit Sicherheit der G-POWER M3 GT2 R - dem wohl heißesten BMW M3 mit Straßenzulassung. Hier treffen 720 kompressoraufgeladene PS auf ein Leergewicht von weniger als 1.500 kg, verpackt in einem atemberaubenden Bodykit im aktuellen GT2 R Design. Die Kombination aus Mehrleistung und Gewichtsreduzierung macht den G-POWER M3 GT2 R zu einer echten Clubsport Variante des BMW M3. Und das sieht auf der Straße, mit Verlaub, wirklich abgefahren aus – kompromisslose Rennsport-Optik auf öffentlichen Landstraßen gewürzt mit dem brachialen Sound aus 720 PS.

Verpassen Sie also nicht wenn am 28.11.2013 um 22:30 Uhr auf SPORT1 Alex Wesselsky wieder seinen berühmten „Außencheck“ macht und den Qualitäten des G-POWER M3 GT2 R auf den Grund geht.

>>
G-POWER M3

HURRICAN RS

>>
G-POWER M3

HURRICAN RS

G-POWER präsentiert den ersten „HURRICANE“ der BMW 3er-Reihe - der 720 PS starke M3 HURRICANE RS ist die Krönung der BMW M3 Baureihe mit dem legendären V8 Hochdrehzahltriebwerk



Nicht nur bei den Fans der Marke G-POWER, sondern bei praktisch jedem BMW-affinen Autoliebhaber sorgt die Kombination der Begriffe „G-POWER“ und „HURRICANE“ für leuchtende Augen und Herzklopfen. Ist sie doch Garant dafür, daß es sich bei dem betreffenden BMW Modell um nicht weniger als das weltweit stärkste und schnellste Exemplar dieser Modellreihe handelt.

Begründet wurde der Nimbus „G-POWER HURRICANE“ bereits im Jahre 2008, als der mittels Bi-Kompressor System aufgeladene 750 PS starke G-POWER M5 HURRICANE RS zum ersten Mal den Weltrekord für die schnellste Limousine der Welt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 367,4 km/h aufstellte. Nur 2 Jahre später legte der 800 PS starke M5 HURRICANE RR nach und verbesserte den eigenen Rekord auf 372,1 km/h. Dieser im Jahre 2010 erzielte Rekord ist bis heute ungebrochen. Auch mit dem M6 HURRICANE RR sorgte G-POWER für Aufregung in der Szene, nicht zuletzt durch spektakuläre Bilder in diversen TV Produktionen und auf YouTube. Das bis dato aktuellste G-POWER HURRICANE Modell, der G1 V8 HURRICANE RS, der auf dem BMW 1er M Coupé basiert, trägt das starke Herz seines großen Bruders, dem BMW M3, unter der Haube. Mittels zusätzlicher Kompressor-Aufladung steigert G-POWER die Leistung des 4.0l V8 Triebwerks auf beeindruckende 600 PS in der kompakten Karosserie des BMW 1er M Coupés. Damit lieferte G-POWER exakt jene Variante des kleinen Power-Coupés ab, die so vom Werk leider nie angeboten wurde. Somit wurden bis dato - bis auf den BMW M3 - bereits alle M-Modelle in einer HURRICANE Variante von G-POWER angeboten. Und genau diese Lücke schließt G-POWER jetzt mit dem M3 HURRICANE RS.

Herzstück ist dabei die Leistungssteigerung mittels bärenstarkem G-POWER M3 SK III „Sporty Drive“ Kompressor System. In dieser Ausbaustufe treffen neben dem leistungsfähigsten ASA Kompressor, dem ASA T1-724, auch geschmiedete und verstärkte Kolben des Technologie-Partners MAHLE, sowie ebenfalls verstärkter Pleuel auf ein weiteres Highlight im Motorenbereich: In Anlehnung an den BMW M3 GTS kommt beim M3 HURRICANE RS eine modifizierte, geschmiedete Kurbelwelle zum Einsatz, welche den Hubraum von 4.0l um ca. 15% auf 4.6l erhöht. Abgerundet wird das Motorenpaket für den M3 HURRICANE RS mit einem auf die Bedürfnisse des SK III Systems maßgeschneidertem Kühlerpaket. Vergrößerte Kapazitäten der Öl- und Wasserkühlkreisläufe, sowie des Ladeluftkühlsystems des V8 Triebwerks runden die Umbau ab und gewährleisten so jederzeit die thermische Gesundheit des Systems. Damit die Leistungssteigerung zu keiner weiteren Gewichtszunahme führt, verwendet G-POWER eine Titan Abgasanlage, die mit ihren Fächerkrümmern und den 2 x 100 dcpi Metallkatalysatoren, neben dem Staudruck, auch das Gewicht deutlich reduziert. Der Gewichtsvorteil gegenüber der Serienabgasanlage beträgt beeindruckende 26 kg.

Das Ergebnis dieser umfangreichen und tiefgreifenden Modifikationen am BMW M3 S65 Triebwerk gipfeln in einer maximalen Leistung von 720 PS / 530 kW und 700 Nm Drehmoment. Solchermaßen gerüstet erledigt der G-POWER M3 HURRICANE RS den Sprint von 0-100 km/h in 3,7 Sekunden und 9,5 Sekunden von 0-200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 340 km/h.

Neben der Leistungssteigerung gehört zum G-POWER HURRICANE Paket traditional auch ein Aerodynamikpaket. Für den M3 HURRICANE RS besteht es im Einzelnen aus einem Frontspoiler, einer Motorhaube und einer Kofferraumhaube inkl. Abrisskante. Das M3 HURRICANE RS Aerodynamikpakt wird aus dem besonders leichten und dabei überaus stabilen Hightech-Material Carbon in einem gasdichten Autoklaven gefertigt. Diese Fertigungsweise entspricht dem OEM-Standard der Automobilindustrie und garantiert eine perfekte Passform sowie eine makellose Oberflächenstruktur. Als Ergebnis können so bei der Motorhaube ca. 2,6 kg und bei der Kofferraumhaube sogar ca. 8,1 kg gegenüber der Serie eingespart werden.

Das G-POWER Aerodynamikpaket für den M3 HURRICANE RS reduziert aber nicht nur das Fahrzeuggewicht, sondern erhöht gleichzeitig auch den aerodynamischen Anpressdruck. Im Detail sorgt der Carbon-Frontspoiler für mehr Anpressdruck an der Vorderachse, während die Carbon-Kofferraumhaube inkl. Abrisskante den Anpressdruck an der Hinterachse erhöht. Abgerundet wird das Aerodynamikprogramm durch eine spezielle Motorhaube, die natürlich nicht den Anpressdruck erhöhen kann, aber dennoch nicht ohne verbesserte Funktion ist. Ausgangspunkt für die Entwicklung der G-POWER VENTURI Motorhaube war die technische Notwendigkeit, die heiße Abluft leistungsgesteigerter Motoren so schnell als möglich aus dem Motorraum abzuleiten. Ansonsten droht u.a. Leistungsverlust, da die Motorelektronik ab einer festgelegten Temperatur Kennfelder mit reduzierten Zündwinkeln verwendet, die dann zu deutlichen Leistungseinbußen führen. Durch die „DYNAMIC VENTING“ Technologie der G-POWER VENTURI Motorhaube wird der Motorraum dynamisch entlüftet. So kann das ansonsten brachliegende Leistungspotenzial ohne zusätzliche thermische Belastung genutzt werden. Effizienter kann Leistungssteigerung nicht unterstützt werden.

Fahrwerkstechnisch kommt beim G-POWER M3 HURRICANE RS das individuell einstellbare G-POWER CLUBSPORT Gewindefahrwerk zum Einsatz, sowie ein 20 Zoll G-POWER SILVERSTONE DIAMOND Radsatz. Reifentechnisch stellen die MICHELIN Pilot Super Sport Reifen in der Dimension 255/30 ZR 20 an der Vorderachse und 295/25 ZR 20 für die Hinterachse den Kontakt zur Fahrbahn her. Gebremst wird mit der G-POWER Keramikbremsanlage an Vorder- und Hinterachse, welche sich neben einem niedrigeren Gewicht auch durch eine zuverlässig hohe Bremsleistung auszeichnet.

Fading ist somit ein Fremdwort für die 6-Kolben Bremsanlage, die sich an der Vorderachse in 396 mm großen Bremsscheiben verbeißt, während 4-Kolbenbremssättel an der Hinterachse die 380 mm großen Bremsscheiben in die Zange nehmen.

>>
G-POWER + MALMEDIE

DRIFT HOCH 2

>>
G-POWER + MALMEDIE

DRIFT HOCH 2

G-POWER M6 Gran Coupé bei GRIP – 710 PS + Matthias Malmedie = Drift hoch 2



Für alle Fans der Kombination aus G-POWER und „GRIP das Motormagazin“ gibt es am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr wieder einen Pflichttermin. Denn dann läuft der Beitrag in dem Matthias Malmedie in einem G-POWER Fahrzeug wiedermal so richtig Gas gibt.

Diesmal ist es das 710 PS starke G-POWER M6 Gran Coupé. Im Gegensatz zu den bisherigen M5/M6 Modellen mit V10 Triebwerk wurde die Leistungssteigerung bei den aktuellen V8 Bi-Turbo Triebwerken nicht über den Einsatz eines Kompressorsystems erzielt, sondern durch eine Kombination aus elektronischer Leistungssteigerung und einer staudruckoptimierten Abgasanlage.

Für die Reifen macht das allerdings keinen Unterschied, wenn bis zu 890 Nm an die Hinterachse losgelassen werden. Das Ergebnis ist das Gleiche: atemberaubende Drifts und blitzschneller Profilverlust!

Spektakuläre Szene sind also wieder garantiert, deshalb nicht verpassen: G-POWER bei „GRIP das Motormagazin“ am Sonntag den 20.10.2013 um 18:00 Uhr auf RTL II. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Telefon: 0049 8252 909 86-0 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - SA NUR TELEFON: 10:00 - 14:00 Uhr

Verkauf: sales@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1

Technischer Support: support@g-power.com - WhatsApp: 0049 170 22 01 47 7

Info: info@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1
Telefon: 0049 8252 909 86-0 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - SA NUR TELEFON: 10:00 - 14:00 Uhr

Verkauf: sales@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1

Technischer Support: support@g-power.com - WhatsApp: 0049 170 22 01 47 7

Info: info@g-power.com - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1