>>
G-POWER M550I

600 PS (441)/ 810 NM

>>
G-POWER M550I

600 PS (441)/ 810 NM

600 PS im G-POWER M550i G30: auf Augenhöhe mit dem M5!



Das sagenumwobene M ziert bei BMW seit einigen Jahren nicht mehr nur die absoluten Topmodelle. Auch viele der jeweils darunter rangierenden Varianten oder teilweise auch Diesel-Topmodelle vermarkten die Münchener mittlerweile als M Performance-Fahrzeuge. Dazu gehört auch der M550i xDrive aus der noch jungen Fünfer-Baureihe. Mit seinem 462-PS-Biturbo-V8 ist er sozusagen der kleine Bruder des M5. Doch nach einer Leistungskur bei G-POWER mittels einer Kombination aus Soft- und Hardware-Optimierungen stehen souveräne 600 PS (441) zur Verfügung. Damit wir der M550i leistungstechnisch zum vollwertigen M5!

Mit dieser Leistung und dem um 160 auf 810 Nm gesteigerten Drehmoment – 60 Nm mehr als beim M5 - benötigt der Wagen nur 3,2 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h. So übertrumpft der optimierte M550i das Topmodell in dieser Disziplin sogar ebenso wie mit seiner neuen Höchstgeschwindigkeit: Diese beträgt mehr als 320 km/h – der Vmax-Anhebung sei Dank!

Power-Upgrade und Vmax-Anhebung werden via einer Neuprogrammierung des werkseitigen Steuergeräts erwirkt. Die G-POWER Performance Software V2 ist eine der beiden Hauptkomponenten, die zu der Leistungssteigerung des N63-Aggregats führen. Ergänzend verbaut G-POWER auf der Hardware-Seite einen Satz Edelstahl-Downpipes mit Sportkatalysatoren. Diese sind strömungsoptimiert und verfügen über einen reduzierten Staudruck, wodurch gegenüber den Serienbauteilen eine Mehrleistung resultiert. Zudem sorgen sie für eine Reduktion der thermischen Belastung.

Alternativ bietet G-POWER eine weitere Variante der Leistungssteigerung an, die auf eien Modifikation der Hardware verzichtet. In diesem Fall generiert die Limousine 550 PS (404 kW) sowie ein maximales Drehmoment von 780 Nm. Diese Erhöhung realisiert G-POWER ausschließlich durch Softwareanpassung: Zum Einsatz kommt dann die Performance Software V1, die im Jubiläumsjahr – in der „35 Jahre EDITION“ – momentan 1.625 Euro kostet.

Komplettiert wird die Veredlung des M550i xDrive durch einen neuen Komplettradsatz: Es handelt sich um die bewährten Hurricane RR-Schmiedefelgen. Sie zeichnen sich durch ihr klassisches Doppelspeichen-Design und die Dimensionen 9x21 Zoll an der Vorder- und 10,5x21 Zoll an der Hinterachse aus. Die aufgezogenen Reifen messen 255/30 R21 sowie 305/25 R21. Durch den Einsatz von ultraleichtem Flugzeugaluminium sind die Felgen zudem extrem gewichtsoptimiert und gehören damit zu den leichtesten Vertretern ihrer Klasse.

Weitere Details zum G-POWER M550i G30 finden Sie in unserem Onlineshop.

>> G-POWER Onlineshop

>>
G-POWER M140I / M240I

DER GEHEIMTIPP VON G-POWER

>>
G-POWER M140I / M240I

DER GEHEIMTIPP VON G-POWER

G(-power)eheimtipp für das BMW-Programm - M140i / M240i F2X mit 400/440 PS
OBD-Leistungssteigerung und Vmax-Anhebung auf über 280 km/h



Was bisher unmöglich war hat G-POWER jetzt realisiert. OBD-Leistungssteigerung und vor allem Vmax-Anhebung für die aktuellen BMW F- und G-Modelle mit der 40i Motorisierung. Ab sofort können alle 1er, 2er, 3er, 4er, 5er, 6er, 7er sowie die X-Modelle mit der G-POWER Vmax-Anhebung ausgestattet werden.

Gute Nachrichten also speziell für alle Besitzer des BMW M140i / M240i, dem Geheimtipp im BMW Programm. Denn kein anderes Modell vereint pures Understatement mit höchster Fahrdynamik und, besonders in Kombination mit dem optional verfügbaren xDrive Allradantrieb, perfekter Traktion.

Solchermaßen gerüstet kommt natürlich schnell der Wunsch nach etwas mehr Leistung auf. Kein Problem mit der G-POWER Performance Software V1, die mittels optimierter Kennfelder für die Motorelektronik die Leistung auf 400 PS (294 kW) und damit deutlich über die des wesentlich teureren BMW M2 mit 370 PS (272 kW) anhebt. Und das ohne Modifikationen an der serienmäßigen Hardware, programmieren wir Ihnen bei uns vor Ort über die serienmäßige OBD Schnittstelle die individuelle Software für Ihr Fahrzeug! Auf Wunsch bieten wir Ihnen in unserem neuen fast 3.000 m² großen Firmensitz auch eine Eingangs- / Ausgangsmessung auf unserem hauseigenen Allradrollenprüfstand an.

Selbstverständlich sorgt die über 35-jährige Erfahrung von G-POWER im Bereich Motorenbau und Fahrzeugveredelung dafür, dass die Leistungssteigerung innerhalb der technisch vertretbaren Grenzen in Bezug auf das nutzbare Potential der Triebwerke aus der 40i Reihe bleibt.

Das gilt natürlich auch für die zweite Leistungsstufe – V2 - der Performance Software, die dank dem Einsatz von strömungsoptimierten G-POWER Downpipes aus langlebigem Edelstahl noch mal 40 PS drauflegen und so 440 PS (323 kW) bei 590 Nm realisieren kann. Damit liegt dann der G-POWER M140i / M240i leistungstechnisch bereits auf M3 / M4 Niveau!

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für Ihren BMW finden Sie in unserem Onlineshop.
>> G-POWER Onlineshop

>>
G-POWER M5 F90

JETZT DREI LEISTUNGSSTUFEN VERFÜGBAR!

>>
G-POWER M5 F90

JETZT DREI LEISTUNGSSTUFEN VERFÜGBAR!

G-POWER BMW M5 F90 mit 700 PS, 750 PS oder 800 PS - Power-Limousine mit Fahrleistungen eines Supersportwagens!



Mit dem neuen M5 F90 auf Basis der aktuellen 5er-Baureihe G30 hat BMW im Frühjahr 2018 einen echten Star in der Riege der leistungsstarken Limousinen gestartet. Mit seinem mindestens 600 PS generierenden Biturbo-V8 und dem erstmals verbauten, M-spezifischen und hecklastig ausgelegten Allradantrieb erhebt er unmissverständlich Anspruch auf die Krone im Segment.

Um letzte Zweifel an dessen Rechtmäßigkeit aus dem Weg zu räumen, hat sich nun G-POWER des M5 angenommen und die Leistung in drei Stufen auf wahlweise 700 PS, 750 PS oder zu 800 PS angehoben!

Bereits in der ersten Stufe kommt es zu einer beachtlichen Leistungssteigerung um 100 PS, wobei das maximale Drehmoment um 90 von 750 auf 840 Nm ansteigt. Wobei die Hardware des BMW M5 komplett unangetastet bleibt, da die Leistungssteigerung ausschließlich auf elektronischem Wege bewerkstelligt wird. Das wird bei G-POWER auf zwei verschiedenen Wegen umgesetzt: Der Kunde hat die Wahl zwischen der Performance Software V1, einer Kennfeldanpassung auf dem originalen BMW-Steuergerät oder dem Performance Modul V1, einem Zusatzsteuergerät. Welche der Varianten die richtige Wahl ist, ist dabei Geschmackssache: Das G-POWER Performance Modul ist schnell und einfach im Plug & Play-Verfahren installiert und rückstandslos wieder entfernbar. Die Performance Software bietet sich für Kunden an, die eine individuelle Programmierungen bevorzugen.

Die Stufe 2 der G-POWER Leistungssteigerung, in welcher der Achtzylinder des M5 750 PS sowie ein maximales Drehmoment von 920 Nm leistet, ist demgegenüber nicht mittels des Performance Modules, sondern ausschließlich per Kennfeldoptimierung zu bewerkstelligen: In diesem Fall kommt die Performance Software V2 in Kombination mit einem Satz hauseigener Downpipes samt Katalysatoren zum Einsatz.

Die absolute Spitze der Leistungssteigerung für den M5 geht schließlich noch einen Schritt weiter. Es werden auf der Hardware-Seite nicht nur Downpipes verbaut, sondern ferner weitere Optimierungen des 4,4-Liter-Achtzylinders umgesetzt: Die Turbolader bekommen im Zuge einer Modifikation unter anderem größere Turbinen- und Verdichteräder, optimierte Gehäuse und einen vergrößerten Ansaugbereich. Abgerundet wird das G-POWER 800 PS Paket mit einer Titan-Abgasanlage samt vier 100-Millimeter-Carbon-Titan-Endrohre. Optimal aufeinander Abgestimmt werden alle G-POWER Hardware-Komponenten mittels Stufe V3 der G-POWER Performance Software. Dank der ergänzenden Vmax-Aufhebung darf der G-POWER M5 seine 800 PS und das auf 980 Nm gesteigerte maximale Drehmoment auch zügellos in Vortrieb umwandeln: Die Höchstgeschwindigkeit ist erst bei über 335 km/h erreicht und der Sprint auf Tempo 100 schon nach 2,9 Sekunden abgeschlossen.

Doch bekanntlich steigert G-POWER für gewöhnlich nicht nur die Power der M-Topmodelle, sondern verfeinert die Veredlung der BMWs zudem durch ergänzende optische Umbauten. So befindet sich im Angebot für den neuen M5 die G-POWER VENTURI RR-Motorhaube, die komplett aus Carbon produziert ist. Mit ihren Luftauslässen und der Venturidüse sorgt sie im Fahrbetrieb für eine deutlich verbesserte und aktive Entlüftung des Motorraums, was die Leistungssteigerung zusätzlich unterstützt.

Ergänzend besitzt die große Limousine zudem einen Satz der bekannten und bewährten Hurricane RR-Schmiederäder. Sie besitzen das 21-Zoll-Format und unterstreichen mit ihrem klassischen Doppelspeichen-Design den sportlichen Anspruch des G-POWER M5 perfekt. Durch den Einsatz von ultraleichtem Flugzeugaluminium sind die Felgen dabei extrem gewichtsoptimiert und gehören damit zu den leichtesten Vertretern ihrer Klasse.

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW M5 F90 finden Sie in unserem Onlineshop.
>> G-POWER Onlineshop

>>
MEHR POWER

FÜR DEN AMG C 63 S

>>
MEHR POWER

FÜR DEN AMG C 63 S

G-POWER überarbeitet die AMG Mittelklasse: C 63 S AMG mit 600 PS und Vmax über 300 km/h



Das Mittelklasse nicht gleichbedeutend mit „mittelklasse“ ist, beweist die C 63 Limousine von AMG bereits ab Werk. Mit kompakteren Abmessungen gegenüber den größeren E- und S-Klasse Modellen, aber ebenfalls mit einem faszinierenden V8-Triebwerk ausgestattet, verkörpert sie das Ideal der sportlichen Mittelklasse-Limousine par excellence.

Aber G-POWER wäre nicht G-POWER mit über 35-jähriger Erfahrung, wenn da in Sachen Leistung nicht noch etwas zu machen wäre: Glatte 600 PS (441 kW) und ein Drehmoment von 800 Nm stehen im Datenblatt des G-POWER C 63 S AMG. Dies entspricht einem Plus von 90 PS sowie 100 Nm gegenüber der Serie. Ermöglicht wird diese Steigerung, wie von G-POWER gewohnt, wahlweise auf einem von zwei möglichen Wegen: Zum einen ist dies das G-POWER Performance Modul V1 inkl. Vmax-Anhebung. Dabei wird dem werksseitigen Motorsteuergerät das G-POWER Leistungsmodul vorgeschaltet, welches die von der Fahrzeugsensorik erfassten Daten mit Hilfe eines Mikroprozessors modifiziert und die angepassten Informationen anschließend an das serienmäßige Motorsteuergerät des AMG-Boliden weiterleitet.

Nach der Montage des G-POWER Performance Moduls beträgt die Vmax der Limousine mehr als 300 km/h und der Sprint auf Tempo 100 ist bereits nach 3,8 Sekunden absolviert.

Alternativ lassen sich selbige Ergebnisse auch mit Hilfe der G-POWER Performance Software V1 bewerkstelligen, die direkt auf das serienmäßige Motorsteuergerät hochgeladen wird. Die Vmax-Anhebung kann in diesem Fall optional erworben werden. Beide Produkte sind aktuell im Jubiläumsjahr in der besonders attraktiven „35 Jahre EDITION“ erhältlich, die einen Kostenvorteil von 35 Prozent bietet.

Selbstverständlich gewährleistet G-POWER in jedem Fall eine optimale Verträglichkeit für den Motor, sodass die Hardware auch nach dem Upgrade weiterhin vom Motorsteuergerät geschützt werden kann und auch die Diagnosefunktionen bleiben unbeeinträchtigt erhalten.

Um auch den Sound des C 63 S AMG die angewachsene Power wiederspiegeln zu lassen, offeriert G-POWER optional eine aus hochwertigem Edelstahl gefertigte Sportabgasanlage, die die Stimmlage des V8 signifikant verstärkt.

Für Interessenten, die eine noch weitere Leistungssteigerung anstreben, hat G-POWER übrigens ebenfalls das richtige Angebot: Bei Bedarf kombinieren die Spezialisten die Softwareanpassungen mit umfangreichen Modifikationen am Triebwerk beziehungsweise insbesondere der Abgasanlage und dem Turbolader. Dann erhöht sich die Power auf bis zu 800 PS!

Ergänzend zur Leistungssteigerung bietet G-POWER auch für den C 63 S auf Wunsch den HURRICANE RR Schmiederadsatz im 20-Zoll-Format an, der den sportlich-dynamischen Charakter und den extrovertierten Look des AMGs perfekt unterstreicht und gleichzeitig durch das geringe Gewicht der G-POWER Schmiederäder das Handling verbessert.

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den C 63 AMG finden Sie in unserem Onlineshop.
>> G-POWER Onlineshop

>>
X6 TYPHOON

KEIN WOLF IM SCHAFSPELZ

>>
X6 TYPHOON

KEIN WOLF IM SCHAFSPELZ

G-POWER X6 M F86: 750 PS und TYPHOON-Widebody fürs sportliche SUV-Coupé



Der X6 ist zweifellos eine repräsentative Erscheinung, welche die stattlich bullige Karosserie eines SUVs mit der sportlich-dynamischen Silhouette eines Coupés verbindet. Damit feiern die Münchener beachtliche Erfolge, mittlerweile schon in zweiter Modellgeneration. Absolutes Highlight der Baureihe ist das kraftvolle Topmodell X6 M. Schon der ersten Generation dessen ermöglichte G-POWER seinerzeit mit dem hauseigenen TYPHOON-Widebody-Kit einen noch stämmigeren und imposanteren Auftritt. Nun bekommt der X6 M TYPHOON einen würdigen Nachfolger auf Basis des F86.

Das bekannte Grundrezept blieb dabei selbstverständlich erhalten. So zeichnet sich der neue X6 M TYPHOON auf den ersten Blick insbesondere durch seinen beeindruckenden Breitbau-Bodykit aus. Er verleiht dem BMW das unverwechselbare und eigenständige G-POWER-Design und umfasst neben den Kotflügelverbreiterungen eine Frontschürze mit großen Lufteinlässen, Seitenschwellerleisten, Türaufsätze sowie eine neue Heckschürze. Gegen Aufpreis gibt es einen Diffusor aus Sichtcarbon sowie zudem die Venturi-Motorhaube, die eine optimierte Entlüftung des Motorraums garantiert. Obligatorisch beim TYPHOON-Umbau ist darüber hinaus die TYPHOON-Abgasanlage aus Titan mit vier Carbon-ummantelten 102-mm-Endrohren.

Eine perfekte Abrundung der X6 M TYPHOON-Optik stellt der hauseigene Felgensatz dar, den G-POWER in den vergrößerten Radhäusern montiert. Es handelt sich um die bewährten Schmiederäder HURRICANE RR mit fünf Doppelspeichen und Finish in Jet Black, die hier im 23-Zoll-Format zum Einsatz kommen. Noch besser zur Geltung kommt die neue Rad/Reifen-Kombination dank der Tieferlegung um bis zu 40 Millimeter an der Vorder- und 30 Millimeter an der Hinterachse. Zurückzuführen ist diese auf das individuell höhenverstellbare GX6M-RS Gewindefahrwerk, das mit seiner neunfach einstellbaren Dämpferwirkung auch die Fahrdynamik optimiert und zudem Topspeed-erprobt ist.

Dafür, dass sich diese Höchstgeschwindigkeit deutlich erhöht hat, sorgt eine tiefgreifende Optimierung des 4,4 Liter großen Biturbo-V8. Das Triebwerk verfügt nun über modifizierte Turbolader, G-POWER-Downpipes samt Katalysatoren sowie die G-POWER Performance Software V3 in Verbindung mit einer Aufhebung der Vmax-Begrenzung.

Die aus den Anpassungen resultierende Power beläuft sich auf satte 750 PS, was einem Zuwachs von 175 PS entspricht. Das maximale Drehmoment beträgt nun 980 Nm (+ 230 Nm). Damit erreicht der X6 M TYPHOON eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 300 km/h und absolviert die ¼ Meile in nur 11,5 Sekunden.

Sehen Sie mehr vom G-POWER X6 M TYPHOON unter folgendem Link:
>> VIDEO

Weitere Details zu den G-POWER Produkten für den BMW X6 M F86 finden Sie in unserem Onlineshop.
>> G-POWER Onlineshop

Telefon: 0049 8252 909 86 0 - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86565 PEUTENHAUSEN
Telefon: 0049 8252 909 86 0 - WhatsApp: 0049 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86565 PEUTENHAUSEN