>>
HURRICANE RR SCHMIEDERAD

DIE VISION VOM PERFEKTEN RAD

>>
HURRICANE RR SCHMIEDERAD

DIE VISION VOM PERFEKTEN RAD

Ultraleichtes Manufaktur-Rad aus Aerospace-Aluminium - G-POWER HURRICANE RR-Schmiederad in 20, 21 und 23 Zoll



Mit der komplett neu entwickelten HURRICANE-Schmiederad-Generation, setzt G-POWER seine Vision vom ultraleichten Schmiederad in die Realität um. So wiegt das 21 x 9,0 Zoll HURRICANE RR-Rad gerade einmal 11,4 kg. Technologieinnovationen im Werkstoff-, Entwicklungs- und nicht zuletzt Produktionsbereich waren das auslösende Moment für G-POWER, das seit Jahren überaus erfolgreiche SILVERSTONE DIAMOND-Rad zu ersetzen.

Als Ausgangsmaterial für die Herstellung der G-POWER-Räder dient ausschließlich hochwertiges 6061-Aluminium, wie es auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz kommt, da es höchste Festigkeit mit einem geringen Eigengewicht verbindet. Ein auf die besonderen Eigenschaften dieses High-Tech-Materials abgestimmter Entwicklungsprozess ist Grundlage für das geringe Felgengewicht.

Der Entwicklungsprozess beginnt dabei mit einem 3D-Radmodell, basierend auf der Designvorlage, das mittels FEM-Analyse gewichtsoptimiert wird. Um maximale Sicherheit zu gewährleisten, werden dabei enorme Belastungen an dem 3D-Radmodell simuliert und die daraus entstehenden Spannungen und Verformungen berechnet. Das 3D-Radmodell wird dabei solange analysiert und optimiert, bis keine kritischen Belastungsspitzen mehr auftreten. Dieses Vorgehen im Entwicklungsprozeß garantiert ein ultraleichtes Schmiederad bei gleichzeitiger höchstmöglicher Sicherheit für den G-POWER-Kunden.

Bei so viel Aufwand im Vorfeld ist es nur selbstverständlich, dass die G-POWER-Felge nicht im Ausland, wie die Felgen einiger Mitbewerber, sondern in Deutschland gefertigt wird, denn Qualität ist kein Zufall. G-POWER verfügt deshalb konsequenterweise über eine eigene Produktionsstätte. Denn der Produktionsprozess wird maßgeblich von dem zur Verfügung stehenden Maschinenpark bestimmt. So ermöglicht zum Beispiel die Vertikal-CNC HS-Fräsmaschine den Einsatz einer innovativen Aufspannvorrichtung, was wiederum eine besonders schwingungsarme und somit präzise Fertigung garantiert. Dreharbeiten hingegen erfolgen dann auf einer speziellen CNC-Drehmaschine mit extra großem Verfahrweg. Nur so können G-POWER-Schmiederäder bis hin zu einem Durchmesser von 23 Zoll gefertigt werden. Den letzten Schliff erhalten die G-POWER Räder in Trowalisierungsanlagen, die in einem mechanisch-chemischen Verfahren die Felgenoberfläche veredeln.

Und warum der ganze Aufwand? Bei G-POWER als Performance-Schmiede ist es stets oberstes Entwicklungsziel die Leistungsfähigkeit der Kundenfahrzeuge zu verbessern. Dieser Anspruch ist bei der Entwicklung von Kompressorsystemen oder elektronischen Leistungssteigerungen offensichtlich, aber auch das Felgengewicht hat einen direkten Einfluss auf die Performance eines Fahrzeugs. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Felgengewicht. Je geringer die ungefederte Masse, desto sensibler ist das Ansprechverhalten der Feder-/Dämpferelemente, was in der Folge die Straßenlage und das Handling optimiert und so höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht. Gleichzeitig sorgt das ultraleichte
G-POWER Schmiederad für eine Verbesserung der Beschleunigungswerte, da eine geringere, rotierende Maße bewegt werden muß – hier macht sich jedes Gramm exponentiell bemerkbar.

Neben dem technischen Mehrwert bietet das neue G-POWER HURRICANE RR-Schmiederad dem Kunden aber auch ein ansprechendes Design - in sieben Variationen.

Um unseren Kunden immer ein Rad nach ihrem persönlichen Geschmack anbieten zu können, ist das neue G-POWER HURRICAN RR-Schmiederad in drei verschieden Farben – Jet Black, Gun Metal Grey und Stardust Silver - erhältlich. Zusätzlich kann der Kunde seine Lieblingsfarbe mit der Option „Felgenspeichen mit Diamond-Cut“ kombinieren.

Beim G-POWER Diamond-Cut wird die Felge nach der Lackierung im Bereich der Speichen abgedreht und im Anschluss erneut versiegelt. Durch den
G-POWER Diamond-Cut wird ein zusätzlicher Akzent auf das filigrane Design der Speichen gelegt, was die Optik des G-POWER-Schmiederads von sportlich in Richtung elegant verschiebt. Natürlich ist das HURRICANE RR-Schmiederad auch in der klassischen Variante „Komplettpolierung“ erhältlich, die sich optisch an das Erscheinungsbild einer Chrom-Felge anlehnt. Um ein Maximum an Personalisierung und damit auch Identifizierung des Kunden mit dem Produkt zu ermöglichen, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, beim G-POWER-Manufaktur-Rad jedes Rad mit einem bis zu zehn Zeichen langen, persönlichen Schriftzug zu versehen. Das ist Individualisierung pur!

Die aktuellen G-POWER HURRICANE-Schmiederäder sind nicht weniger als die leichtesten, stabilsten und mit sieben Designvarianten auch individuellsten Aluminiumräder der G-POWER-Firmengeschichte. Keine Frage, ausgestattet mit diesen Attributen trägt diese Räderkollektion den Namen „HURRICANE“ zu Recht!

Weitere Details und die Preise für das G-POWER HURRICANE RR Schmiederad finden Sie gleich hier in unserem Onlineshop.

>>
MEHR DOWNFORCE

WENIGER GEWICHT

>>
MEHR DOWNFORCE

WENIGER GEWICHT

G-POWER M3 RS E9X: Geballte Kompressor-Power kombiniert mit High-End-Carbon-Parts!



Dass der BMW M3 der E9X-Baureihe eine perfekte Tracktool-Basis bildet, haben die Spezialisten von G-Power schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Mit dem SK III-Kompressorsystem sowie aufwändig entwickelten und produzierten Carbon-Aerodynamikteilen avanciert der G-Power M3 ab sofort zur unschlagbaren Performance-Waffe in der Supersportwagen-Liga. Damit unterstreichen die Spezialisten aus dem bayerischen Aresing einmal mehr ihr, durch sieben High-Speed-Weltrekorde zementiertes, Alleinstellungsmerkmal im heiß umgekämpften Markt der Performance-Tuner.

Neben der schieren Leistung ist natürlich auch ein möglichst niedriges Gewicht für außergewöhnliche Performance-Leistungen extrem wichtig. Hier bietet G-Power für den BMW M3 E9X verschiedene, in der hauseigenen CAD-Entwicklungsabteilung produzierte Aerodynamik-Komponenten aus Sichtcarbon an. Die Carbon-Venturi-Motorhaube „RR“ ist auch als „RS“-Version in Wagenfarbe erhältlich und wurde entwickelt, um die heiße Abluft der leistungsgesteigerten Motoren so schnell wie möglich aus dem Motorraum abzuleiten. Ohne sie würde ein spürbarer Leistungsverlust entstehen, da die Motorelektronik ab einer festgelegten Temperatur Kennfelder mit reduzierten Zündwinkeln verwendet. Mit der nur 8,4 kg (Gewichtsersparnis gegenüber der Serie: 2,6 kg) leichten G-Power-Venturi-Motorhaube wird der Motorraum stets dynamisch entlüftet und so eine zusätzliche thermische Belastung vermieden! Für eine Gewichtsersparnis von fast fünf Kilogramm sorgt auch die Carbon-Kofferraumhaube „RS“, die zudem den exklusiven Charakter des BMW M3 E9X besonders hervorhebt. Der Carbon-Heckflügel im GTS-Design erhöht nicht nur die Downforce auf der Hinterachse, sondern bringt dank seiner CNC-gefrästen Aluminiumfüße nur ein Gewicht von 1,2 kg auf die Waage. Für mehr Anpressdruck auf der Vorderachse sorgt ein G-Power-Carbon-Frontspoiler „RS“, der wahlweise mit oder ohne „Air Intake“ lieferbar ist.

Das G-Power-Kompressorsystem-SK III hebt den BMW M3 E9X mit einer Spitzenleistung von 740 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 700 Nm ohne Umschweife direkt in Supersportwagen-Sphären. Das gigantische Leistungsplus von 320 PS erzielen die erfahrenen G-Power-Ingenieure durch eine Hubraumerweiterung von 4,0 auf 4,6 Liter sowie die Montage eines ASA T1-724-Kompressors. Natürlich durfte eine aufwändige Anpassung der Peripherie nicht fehlen. Hier setzt G-Power nicht nur auf geschmiedete und verstärkte Kolben des Technologiepartners Mahle, sondern auch auf ein maßgeschneidertes Kühlerpaket. Dieses besteht aus vergrößerten Volumina für die Öl- sowie Wasserkreisläufe und einem kompletten Ladeluftkühlsystem. Die Verarbeitung der Abgase übernimmt eine handgefertigte G-Power-Titan-Anlage mit zwei 100-dcpi-Metallkatalysatoren. Durch die Verwendung des Werkstoffs Titan beträgt die Gewichtsersparnis gegenüber der Serienanlage beachtliche 26 kg. Durch 30-jährige Erfahrung besticht das SK III-Kompressorsystem nicht nur durch eine einmalige Sportmotorencharakteristik mit verzögerungsfreier und direkter Gasannahme, sondern dank ausgiebiger Prüfstandstests und Testfahrten auf Autobahnen sowie bei extrem heißen Temperaturen, auch eine einzigartige Zuverlässigkeit.

Zur Verbesserung des Handlings ist die Reduzierung der ungefederten Massen ein probates Mittel. Dies erzielt G-Power mit seinem HURRICANE RR-Schmiederadsatz, in der Dimension 9,0x20 Zoll an der Vorder- und 10,5x20 Zoll an der Hinterachse, bespannt mit Michelin-High-Performance-Reifen in 245/30ZR20 sowie 295/25ZR20. Die aus besonders leichtem High-Tech-Flugzeug-Aluminium gefertigten Räder können nicht nur in drei verschiedenen Farben (Jet Black, Gun Metal Grey & Stardust Silver) geordert, sondern auf Wunsch sogar mit einer persönlichen Signatur versehen werden. Zudem ist das HURRICANE RR-Rad mit „Diamant Cut“ inkl. einer glanzgedrehten Oberfläche auch komplett poliert lieferbar.

>>
560 PS UND 720 NM

G-POWER M4 F82

>>
560 PS UND 720 NM

G-POWER M4 F82

G-POWER M4: Mit 560 PS und 720 Nm in die Spitze der Supersportwagen-Liga!



G-POWER M4: 560 PS und 720 Nm

Dem aktuell schärfsten M im BMW Programm spendieren die Spezialisten von G-POWER ab sofort ein weiteres Leistungs-Upgrade, basierend auf der hauseigenen Bi-Tronik 2 V2. So stehen ab sofort 560 PS / 412 kW sowie ein maximales Drehmoment von 720 Nm zur Verfügung, die den bayerischen Supersportler aus dem Stand in nur 3,8 Sekunden auf Tempo 100 katapultieren. Parallel wächst die Höchstgeschwindigkeit dank einer elektronischen Anhebung der Vmax-Limitierung auf jetzt 310 km/h an. Dabei nutzen die Spezialisten aus Aresing ihren fast unerschöpflichen und weltweit einzigartigen Erfahrungsschatz aus sieben High-Speed-Weltrekorden.

Mit der elektronischen Leistungssteigerung Bi-Tronik 2 V2, die individuell am originalen Motorsteuergerät des Kundenfahrzeugs ansetzt, erzielen die G-POWER-Ingenieure ein beachtliches Leistungsplus. Dieses war alles andere als einfach umzusetzen, denn erst einmal musste die werksseitige 128-Bit-Verschlüsselung überwunden werden. Dank der mittlerweile über 30-jährigen Erfahrung in der Motorenentwicklung lösten die G-POWER-Ingenieure das Problem mit Bravour. Abgestimmt wurde die Bi-Tronik 2 V2-Leistungssteigerung durch umfangreiche Prüfstandsläufe und Testfahrten auf Autobahnen sowie Landstraßen. Herausgekommen ist neben 560 PS auch ein maximales Drehmoment von 720 Nm, unter Beibehaltung der werkseitigen Diagnose- und Motorschutzsysteme. Zuzüglich zur Modifikation der Motorelektronik sorgen spezielle Downpipes für eine Reduzierung des Abgasgegendrucks. Zudem spendiert G-POWER dem M4 eine hauseigene Titan-Abgasanlage mit vier 90 Millimeter großen Endrohren, die es wahlweise in Titan oder Carbon gibt. Die exklusive Anlage ist gegenüber dem Serien-Pendant um ca. 7,1 Kilogramm leichter.

Auf Wunsch hebt G-POWER die elektronische Limitierung der Höchstgeschwindigkeit auf einen theoretischen Wert von 330 km/h an, so dass der BMW M4 seiner Leistung entsprechend ca. 310 km/h erreicht.

Zur Verbesserung des Handlings ist die Reduzierung der ungefederten Massen ein probates Mittel. Dies erzielt G-POWER mit seinem 21 Zoll großen HURRICANE RR-Schmiederadsatz mit Michelin-Bereifung in 245/30ZR21 sowie 295/25ZR21. Die aus besonders leichtem Hightech-Flugzeug-Aluminium gefertigten Räder können nicht nur in drei verschiedenen Farben (Jet Black, Gun Metal Grey & Stardust Silver) geordert, sondern auf Wunsch sogar mit einer persönlichen Signatur versehen werden.

Sie wollen den G-POWER M4 F82 in Aktion sehen? Dann besuchen Sie unsere MEDIA Seite.

>>
G-POWER MANUFAKTUR

LEDERINTERIEUR

>>
G-POWER MANUFAKTUR

LEDERINTERIEUR

G-POWER 760Li V12 mit Lederinterieur aus der G-POWER Manufaktur



Manufaktur Lederinterieur im 760Li E66

Wer sich für einen BMW 760Li der Modellreihe E66 entschieden hat, der setzt auf automobiles Understatement pur. Von außen gibt sich der 7er äußerst zurückhaltend, um im Inneren umso mehr aufzutrumpfen. Nicht weniger als 12 Zylinder in V-Anordnung mit insgesamt 6.0l Hubraum sorgen nicht nur für standesgemäße Fahrleistungen, sondern verwöhnen mit einer Laufruhe, die den Vergleich mit den englischen Doppel-RR Modellen nicht zu scheuen braucht.

Bei einem Automobil dieser Klasse wäre ein sportliches Tuning, womöglich mit Aerodynamikanbauteilen oder einer extrovertierten Abgasanlage, der völlig falsche Ansatz. Deshalb hat sich G-POWER bei diesem Projekt fast ausschließlich auf die inneren Werte des BMW Luxusliners konzentriert.

Dafür wurde der serienmäßige Fahrzeuginnenraum umso nachhaltiger veredelt. Hier findet sich praktisch keine Oberfläche mehr, an die G-POWER nicht Hand angelegt hat, um sie mit feinstem Leder zu überziehen.

Dabei gehen die, von G-POWER in aufwendiger Handarbeit perfekt ausgeführten Arbeiten, weit über das reine Beziehen nahezu aller Oberflächen mit hochwertigem Leder hinaus. Im Gegensatz zu vielen Ledermanufakturen, betreibt G-POWER den zusätzlichen Aufwand, die originale Sitzpolsterung von BMW neu zu formen. Nur dank dieser einzigartigen Technik kann das von G-POWER entworfene optische Erscheinungsbild in Verbindung mit einer optimalen Kombination aus Komfort und Seitenhalt erzielt werden.

Highlight des G-POWER Innenraumdesigns sind dabei die perfekt ausgeführten Ziernähte auf nahezu allen Oberflächen wie z.B. den Vordersitzen, der Rückbank und den Türverkleidungen - sogar die Fußmatten und der Laderaumboden wurden aus hochwertigem Leder gefertigt und mit Ziernähten versehen.

Aber der Eyecatcher dieses Projekts ist eine von G-POWER im Fahrzeug integrierte Espressomaschine, welche die im Kühlschrank lagernden kalten Getränke um die bisher fehlenden heißen Varianten ergänzt.

In den Vordersitzen eingearbeitete Bildschirme und eine edle Audioanlage unterstreichen den Lounge-Charakter des von G-POWER komplett neu gestalteten Innenraums.

Sie interessieren sich für einen von G-POWER veredelten Innenraum? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. In einem persönlichen Gespräch und unter Zuhilfenahme von Detailskizzen und Materialproben gestalten wir Ihren individuellen Fahrzeuginnenraum mit persönlicher Note.

>>
SPORT AUTO

LESERWAHL

>>
SPORT AUTO

LESERWAHL

G-POWER bei der Leserwahl »sport auto AWARD 2015« wieder erfolgreich



"sport auto" Leserwahl - G-POWER wieder erfogreich

Seit nunmehr 35 Jahren ermittelt die Fachzeitschrift „sport auto“ im Rahmen des »sport auto AWARD« die beliebtesten Serien- und Tuningfahrzeuge. 2015 konnten die rund 14.000 Teilnehmer der Leserwahl unter insgesamt 230 Modelle in 25 Kategorien wählen.

Entsprechend hoch ist das Prestige beim >>sport auto AWARD<< auf den Medaillenplätzen zu landen, gilt das Ergebnis doch als Gradmesser für den Erfolg der teilnehmenden Marken und Fahrzeuge.

Und auch in diesem Jahr hat G-POWER es wieder geschafft – wie in den Jahren 2008, 2011, 2012, 2013 und 2014 zuvor – sich bei den Tuningfahrzeugen unter den besten drei zu platzieren.

2. Platz Kategorie Diesel: G-Power-BMW M550d
2. Platz Kategorie Limousinen über 80.000,- €: G-Power-BMW M6 GC
3. Platz Kategorie Cabrios über 80.000,- €: G-Power-BMW M6 Cabrio

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern des »sport auto AWARD 2015« für das tolle Feedback.

So unterschiedlich die prämierten Fahrzeuge auch sind, so ist ihnen doch eine Sache gemein. Bei allen dreien erfolgte die Leitungssteigerung mittels Bi bzw. D-Tronik. Grundlage für die elektronische Leistungssteigerung ist die Tatsache, dass G-POWER im Gegensatz zum Hersteller keine kompromissbehaftete Standardsoftware, sondern eine individuell auf den Motor zugeschnittene Lösung anbieten kann. Unter anderem werden die Parameter für Kraftstoffmenge und Zündzeitpunkt (nur Bi-Tronik) in Abhängigkeit zum gestiegenen Ladedruck neu bestimmt.

Natürlich bleiben nach der elektronischen Leistungssteigerung durch G-POWER sämtliche Diagnose- und Schutzfunktionen des originalen Motorsteuergeräts erhalten. Bei der Entwicklung der neuesten Generation der seit Jahren erfolgreichen Bi bzw. D-Tronik konnte die G-POWER Entwicklungsabteilung die im Bereich Kompressoraufladung gewonnenen Erkenntnisse auf die turboaufgeladenen BMW Triebwerke übertragen. Schließlich ist der von G-POWER für seine Kompressorsysteme verwendete ASA Kompressor konzeptionell eng mit den von BMW verwendeten Abgasturboladern verwand, nutzen doch beide Varianten der Aufladung zum Druckaufbau einen Radialverdichter.

Die G-POWER Bi bzw. D-Tronik ist für fast alle BMW Benzin- und Diesel-Modelle verfügbar. Informieren Sie sich doch gleich in unserem Onlineshop darüber welche Leistungsvarianten für Ihr Modell verfügbar sind.

Telefon: 49 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 49 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86561 AUTENZELL
Telefon: 49 8252 909 86 0 - WHATSAPP: 49 160 36 10 60 1 - MO bis FR 08:00 - 17:00 Uhr - 86561 AUTENZELL